Rotwein Mispeln

leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Mispeln frisch, reif 500 g
Rotwein, ich hatte Merlot 0,25 l
Zucker oder nach Geschmack 100 g
Sahne geschlagen etwas

Zubereitung

Wissenswertes über die Mispel:

1.Die Mispel, ein Strauch oder kleiner Baum, ist ein Rosengewächs und wird dem Steinobst zugerechnet. Sie ist in Asien heimisch und wurde wahrscheinlich schon von den Kulturvölkern Kleinasiens und Persiens angebaut. In Europa waren es zuerst die alten Römer und Griechen, die Mispeln kultivierten. Noch heute wachsen wilde oder verwilderte Mispeln in vielen europäischen Wäldern.

2.Die ausgereiften Früchte sind grün oder haben eine bräunliche Farbe und die Größe einer kleinen Birne. Mispeln haben ein festes Fleisch und werden frisch gegessen. Sie können auch gut für Marmeladen verwendet werden. Sie schmecken am besten wie Pflaumen oder Aprikosen aus der Hand gegessen, evtl. sollte man sie schälen. Die erdnussgroßen Kerne sind essbar. Sie schmecken mandelartig und lassen sich auch genau gleich verwenden. Die Früchte der Mispel sind nach Frosteinwirkung oder längerer Lagerung essbar und haben einen typischen säuerlich-aromatischen Geschmack

Nun gehts an die Arbeit:

3.eigentlich sollten die misteln erstmal frost bekommen, aber in der kälte wollte ich nicht wirklich stehen und ernten. da es bei den schlehen gut geklappt hat mit gefrierschrank...also ab damit in ebendiesen und 48 stunden frieren lassen.

4.die mispeln aus dem gefrierschrank nehmen und auftauen lassen

5.danach die mispeln von ihrer schale befreien ...die schale ist sehr dünn und läßt sich ganz einfach abziehen wie bei pellkartoffeln

6.die früchte vierteln und die kerne entfernen........mit der butter in einem topf weich dünsten und etwas farbe nehmen lassen

7.den wein und den zucker zugeben.... einkochen lassen...dabei das rühren nicht vergessen

8.in dessertschalen füllen.....im kühlschrank auskühlen lassen

9.mit geschlagener sahne servieren

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rotwein Mispeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rotwein Mispeln“