Mispellikör

leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Mispeln 500 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Zimtstange 1
Krümelkandis 300 g
Korn 38% 1 Flasche
Rum 1 guter Schuss

Zubereitung

1.Ich habe bei bekannten einen baum gesehen, dessen früchte (foto im rezept) sehr interessant aussahen mir aber völlig unbekannt waren. Auf nachfrage erfuhr ich das es sich um eine mispel handelt und bekam die erlaubnis welche zu ernten. Selber nutzen die bekannten die früchte unter anderem zur likör herstellung. Da ich selber gerne liköre herstelle ließ ich mir das nicht zweimal sagen....eigentlich sollten die misteln erstmal frost bekommen, aber in der kälte wollte ich nicht wirklich stehen und ernten. da es bei den schlehen gut geklappt hat mit gefrierschrank...also ab mit meiner beute in ebendiesen und 48 stunden frieren lassen.

Wissenswertes über die Mispel:

2.Die Mispel, ein Strauch oder kleiner Baum, ist ein Rosengewächs und wird dem Steinobst zugerechnet. Sie ist in Asien heimisch und wurde wahrscheinlich schon von den Kulturvölkern Kleinasiens und Persiens angebaut. In Europa waren es zuerst die alten Römer und Griechen, die Mispeln kultivierten. Noch heute wachsen wilde oder verwilderte Mispeln in vielen europäischen Wäldern. Die ausgereiften Früchte sind grün oder haben eine bräunliche Farbe und die Größe einer kleinen Birne. Mispeln haben ein festes Fleisch und werden frisch gegessen. Sie können auch gut für Marmeladen verwendet werden. Sie schmecken am besten wie Pflaumen oder Aprikosen aus der Hand gegessen, evtl. sollte man sie schälen. Die erdnussgroßen Kerne sind essbar. Sie schmecken mandelartig und lassen sich auch genau gleich verwenden. Die Früchte der Mispel sind nach Frosteinwirkung oder längerer Lagerung essbar und haben einen typischen säuerlich-aromatischen Geschmack

Zubereitung:

3.eigentlich sollten die misteln erstmal frost bekommen, aber in der kälte wollte ich nicht wirklich stehen und ernten. da es bei den schlehen gut geklappt hat mit gefrierschrank...also ab mit meiner beute in ebendiesen und 48 stunden frieren lassen.

4.die mispeln aus den gefrierschrank nehmen und auftauen lassen

5.waschen und abtrocknen...die früchte halbieren und in ein passendes gefäß legen

6.den kandis, vanillezucker, zimtstange und den korn zugeben korn

7.das gefäß verschließen und mind 4 wochen ziehen lassen.......zwischendurch immer mal schütteln

8.nach der wartezeit.....ein sieb mit einen mull - oder geschirrtuch auslegen und auf einen hohen topf stellen

9.den ansatz durch das tuch filtern.....ich mache das immer über nacht damit die früchte gut abtropfen können

10.nun noch einen guten schuss rum zugeben.....den fertigen likör in flaschen füllen zum selber trinken und - oder verschenken

11.nicht wundern über die 3 zimtstangen auf den fotos...ich habe die dreifache menge angesetzt

12.die ergab dann 2,75 l fertigen likör........prost!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mispellikör“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mispellikör“