Reduktion von Gemüsebrühe- Gemüsefond

1 Std 15 Min leicht
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Gemüsereste und Abfälle, Schalen von : etwas
Möhren, Kohlrabi, Sellerie, Suppengemüse, Pastinake, etwas
Stengel von Petersilie und anderen Kräutern etwas
Lorbeerblätter etwas
Pfefferkörner schwarz etwas
Salz etwas
Wasser etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
647 (155)
Eiweiß
6,3 g
Kohlenhydrate
11,9 g
Fett
9,2 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 15 Min

1.Es versteht sich von selbst, dass hier nur Abfälle von Gemüsen verwendet werden, die vor der Verarbeitung gründlich gewaschen wurden und vorzugsweise aus biologischem Anbau stammen. Lohnend ist es immer, wenn man zum Beispiel Suppengemüse auf Vorrat einfriert und dann die Abfälle zu Gemüsebrühe verarbeitet.

2.Es ist aber auch möglich, Abfälle einzufrieren und später, wenn man genug zusammen hat zu einer Brühe zu verarbeiten.

3.Das Gemüse gut mit Wasser bedecken und die Gewürze (pro Liter Wasser 1 Lorbeerblatt und 5 Pfefferkörner) zugeben, salzen und zusammen aufkochen, mindestens eine Stunde köcheln lassen. Entweder ohne oder mit schräg aufgesetztem Deckel. Aufsteigenden Schaum abschöpfen, wenn er sich denn überhaupt bildet.

4.Grobe Gemüsestücke mit einer Schaumkelle herausheben, durch ein feines Sieb oder ein Passiertuch abfiltern- diese Flüssigkeit kann nun so als Gemüsebrühe verwendet oder auch auf Vorrat eingefroren werden.

5.Ich bevorzuge es allerdings sie dann noch zu reduzieren, dafür kommt sie wieder auf den Herd und wird so lange geköchelt, bis ein großer Teil der Flüssigkeit verdampft ist. So fülle ich sie bis zum Rand in ein Schraubglas und verschließe dieses sofort. Diese Reduktion wird kühl aufbewahrt. Sie kann aber auch eingefroren werden.- Sie wird später mit Wasser verdünnt.

6.Tipp: In Eiswürfelschalen einfrieren und dann in einen Gefrierbeutel geben, so kann sie gefroren besser dosiert werden. Wer nun lieber geputztes Gemüse verwenden möchte, kann das natürlich auch machen;-))

Auch lecker

Kommentare zu „Reduktion von Gemüsebrühe- Gemüsefond“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reduktion von Gemüsebrühe- Gemüsefond“