Geflügel - Aji de gallina - Pfefferhähnchen a’la Manfred

1 Std 20 Min leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kapaun etwa 2 kg in 6 Stücke aufgeteilt 1 Stk.
Hühnerbrühe 500 ml
stückige Tomaten 500 ml
Mandeln geschält 150 Gramm
Zwiebeln fein gewürfelt 2 Stk.
Knoblauchzehen gehackt 4 Stk.
Toastbrot 4 Scheiben
Milch 200 ml
Ají Pineapple Chilis 6 Stk.
Sonnenblumenöl 3 EL
Salz etwas

Zubereitung

1.Die Geflügelbrühe kurz aufkochen lassen und die Kapaunteile dazu geben. Zugedeckt Aufkochen lassen und weitere 45 Minuten köcheln. Den dabei entstehenden Eiweißschaum mit einem Schaumlöffel abschöpfen. Nach der Garzeit den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2.Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett solange rösten, bis sich das Mandelaroma entwickelt. Danach sofort aus der Pfanne nehmen und im Mörser fein mahlen.

3.Vom Toastbrot die Rinde abschneiden und die Scheiben in kleine Würfel schneiden. Die Brotwürfel mit der kalten Milch zu einer geschmeidigen Paste vermischen. Die Milch sollte in kleinen Mengen nach und nach dazu gegeben werden, damit keine Suppe entsteht.

4.Die Aji waschen und trocken tupfen. Den Stielansatz entfernen, der länge nach halbieren, die Samenkerne entfernen und fein hacken. Wer es nicht so scharf mag kann auch noch die weiße Innenhaut entfernen.

5.In einer großen hohen Pfanne das Sonnenblumenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin goldbraun anbraten. Den Knoblauch kurz mit dünsten.

6.Die stückigen Tomaten, die Brotpaste, die gemahlenen Mandeln und die gehackten Chilischoten zu den Zwiebeln geben und kurz aufkochen lassen. Sollte die Sauce zu dickflüssig sein, kann man nach eigenem Geschmack noch etwas Hühnerbrühe dazu geben.

7.Die Kapaunteile aus der Brühe nehmen, abhäuten, in die Sauce geben und erhitzen aber nicht mehr kochen lassen. Zum Schluss mit Salz abschmecken.

8.Dazu gibt's Tortillas de maiz – Rezept steht in meinem KB oder

9.Der Kapaun ist ein kastrierter Hahn. Das Fleisch des Kapauns ist saftiger und zarter. Anstelle des Kapauns kann man auch 8 Hähnchenschenkel nehmen.

10.Wer keine Aji bekommt, kann auch Jalapenos nehmen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügel - Aji de gallina - Pfefferhähnchen a’la Manfred“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügel - Aji de gallina - Pfefferhähnchen a’la Manfred“