Knuspereisbein an Safrankraut

2 Std leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Schwein Eisbein hinten (fe) gepökelt geräuchert 2 große
Senfkörner 1 Esslöffel
Salz und Pfeffer etwas
Zwiebeln gewürfelt 2 große
Butterschmalz 50 Gramm
Speck gewürfelt 150 Gramm
Sauerkraut Konserven 2 Dosen
Lorbeerblätter 2 Stück
Gewürznelken 10 Stück
Wacholderbeeren 1 Teelöffel
Mettenden 1 Stück
Blutwürste 3 Stück
Leberwurst grob 3 Stück
Safranpuder 0,5 Gramm

Zubereitung

1.Die Eisbeine waschen, mit Salz und Pfeffer würzen, eine Zwiebel mit Loebeerblatt und fünf Nelken spicken, in einen Schnellkochtopf geben, ca.500ml Wasser aufgießen und 1 Stunde mit den Senfkörnern kochen.

2.Vor Ende der Kochzeit den Backofen auf 200°C vorheitzen !

3.Schmalz auslassen und Speck&Zwiebeln darin anbraten, das Sauerkraut dazu geben, mit Wasser angießen und etwa eine halbe Stunde kräftig kochen lassen ! Würzen. Wacholderbeeren, Nelken und Lorbeerblatt in einem Teeei mitkochen.

4.Nach etwa 30 min. die in Scheiben geschnittene Mettwurst sowie je eine Blut- und Leberwurst als auch das Safranpulver zum Sauerkraut geben, nochmals 15 min. kochen lassen, fertig !

5.Die Eisbeine auf mittlerer Schiene bei 200°C nochmal eine Stunde knusprig werden lassen. Ins "Eisbeinwasser" die restlichen Blut- und Leberwürste geben und sehr stark kochen lassen, bis sich die Würste aufgelöst haben, evtl. anbinden.

6.Ich wünsche einen guten Appetit !!! Dazu paßt kräftiges Bauernbrot !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Knuspereisbein an Safrankraut“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Knuspereisbein an Safrankraut“