Chocolate-Tarte, Cantuccini-Crème und Himbeer-Parfait

45 Min schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Chocolate-Tarte:
Blockschokolade zartbitter 200 gr.
Blockschokolade, Vollmilch 100 gr.
Butter 300 gr.
Eier 6 Stk.
Zucker 225 gr.
Salz 1 Prise
Mehl 120 gr.
Cantuccini-Crème:
Mascarpone 250 gr.
Joghurt griechisch 300 gr.
Honig 3 EL
Sahne 200 ml
Espresso 150 ml
Wasser 150 ml
Zucker 50 gr.
Kalua-Kaffeelikör 4 EL
Cantuccini 15 Stk.
Schoko-Kaffeebohnen 10 Stk.
Himbeer-Parfait:
Schlagsahne 150 ml
TK-Himbeeren 300 gr.
Puderzucker 50 gr.
Pfirsiche 3 Stk.
Stachelbeeren 5 Stk.
Physalis 5 Stk.
Zahnstocher 5 Stk.

Zubereitung

1.Für die Chocolate-Tarte die Schokolade im Wasserbad schmelzen, Butter zugeben und ebenfalls schmelzen, alles gut verrühren. Die Eier, den Zucker und das Salz kurz mit dem Handrührgerät verquirlen, Mehl dazugeben und weiterrühren. Nun die Schoko-Butter-Mischung zugeben und alles zu einer glatten Masse verrühren. Den Teig in eine eingefettete Kuchenform (26-30 cm Durchmesser) geben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C für ca. 40 bis 45 Minuten backen. Den ausgekühlten Kuchen in kleine Quadrate (ca. 5 cm Durchmesser) schneiden.

2.Für die Cantuccini-Crème den Mascarpone und den griechischen Joghurt zusammen in eine Schüssel geben und mit dem Honig glattrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Cantuccini-Kekse in einem Plastikbeutel zerstoßen und unter die Crème rühren. Diese in kleine Dessertgläser füllen. In einem Topf 150 ml Wasser mit 150 ml frischem Espresso, dem Zucker und dem Kaffeelikör aufkochen. Ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen und so lange reduzieren, bis eine sirupartige Konsistenz entsteht. Kurz etwas abkühlen lassen und ca. 1 EL des Kaffeesirups auf die Crème geben, dann mit einem kleinen Löffel etwas unterziehen. Mit 2 Schoko-Kaffeebohnen dekorieren.

3.Für das Himbeerparfait Sahne steif schlagen und die gefrorenen Himbeeren ca. 15 bis 20 Minuten antauen lassen. Dann mit einem Pürierstab oder im Mixer fein pürieren. Den Puderzucker zugeben und verrühren. Nun die geschlagene Sahne unterrühren. Die Pfirsiche halbieren. Auf einem Zahnstocher eine Stachelbeere als Körper und eine aufgeblätterte Physalis als Kopf aufspießen und auf eine Pfirsichhälfte stecken. Zuletzt die Chocolate-Tarte im Backofen oder in der Mikrowelle wieder leicht erwärmen. Auf die Teller je ein Stück Tarte, die Cantuccini-Crème und eine Kugel des Halbgefrorenen sowie eine Obst-Figur anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chocolate-Tarte, Cantuccini-Crème und Himbeer-Parfait“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chocolate-Tarte, Cantuccini-Crème und Himbeer-Parfait“