Ribeye mit Spätzle an flambierter Pfeffersoße a la Henssler

Rezept: Ribeye mit Spätzle an flambierter Pfeffersoße a la Henssler
22
00:50
0
2783
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 Stk.
Ribeye Steak
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 Schuss
Olivenöl
Pfeffersoße:
1 Stk.
Zwiebeln rot
200 ml
Rotwein
200 ml
Fleischfond
2 EL
Pfefferkörner grün eingelegt
200 ml
Sahne
0,1 l
Cognac
2 EL
Speisestärke
Spätzle:
250 gr.
Mehl
3 Stk.
Eier
50 ml
Milch
1 Prise
Muskatnuss
1 Prise
Salz
50 gr.
Butter
Rösti:
2 gross
Kartoffeln
1 Stk.
Zucchini
4 EL
Mehl
0,5 TL
Paprikapulver scharf
1 Schuss
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.09.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
745 (178)
Eiweiß
3,0 g
Kohlenhydrate
22,0 g
Fett
6,7 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Ribeye mit Spätzle an flambierter Pfeffersoße a la Henssler

Flambierte Ananas mit Champagnergranite
Flambiertes Pfeffersteak
FLAMBIERTE KÜRBISSUPPE

ZUBEREITUNG
Ribeye mit Spätzle an flambierter Pfeffersoße a la Henssler

1
sonstige Utensilien: Eiswasser zum Abschrecken der Spätzle
2
Die Steaks kräftig salzen und pfeffern. Mit Olivenöl üppig beträufeln und auf den Grill legen. Die Steaks kurz vor der gewünschten Garstufe vom Grill nehmen und bei 80°C im Ofen ruhen lassen.
3
Für die Pfeffersoße die rote Zwiebel halbieren, in feine Ringe schneiden und in Olivenöl anrösten. Mit Rotwein und Fond ablöschen. Einreduzieren lassen bis fast alle Flüssigkeit verdunstet ist. Dann den Pfeffer und die Sahne hineingeben. Cognac in einem separaten Topf kurz anwärmen und flambieren, das heißt den Alkohol komplett verbrennen lassen. Anschließend zur Pfeffersoße geben. Die Stärke mit etwas Wasser anrühren und dann zur Sauce geben, um diese abzubinden. Kurz aufkochen lassen und zum Schluss mit dem Pürierstab aufmixen.
4
Für die Spätzle zunächst den Teig aus Mehl, Eiern und Milch anrühren, salzen, mit geriebener Muskatnuss würzen und schlagen bis der Teig Blasen wirft. In heißes Salzwasser schaben oder mit der Spätzlepresse drücken und garen lassen bis die Eiernudeln an der Oberfläche schwimmen. Mit einem Schöpflöffel ausheben und in Eiswasser abschrecken. Kurz vor dem Servieren nur noch in heißer Butter schwenken.
5
Für das Rösti die Kartoffeln und Gurken in feine Stifte raspeln. Leicht mehlieren, mit Paprika und Salz abschmecken und als Rösti breitflächig in der Pfanne in Olivenöl ausbacken. Wenn die Unterseite braun ist, einmal wenden.
6
Zum Anrichten das Rösti in drei Portionen teilen und auf die Teller geben, die Spätzle à part anrichten und das aufgeschnittene Ribeye darauf drapieren, mit der Pfeffersauce umträufeln.

KOMMENTARE
Ribeye mit Spätzle an flambierter Pfeffersoße a la Henssler

Um das Rezept "Ribeye mit Spätzle an flambierter Pfeffersoße a la Henssler" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung