Zucchini-Steinofenpizza mit Serranoschinken

45 Min mittel-schwer
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 400 gr
Trockenhefe 1 Päckchen
Olivenöl 4 EL
Wasser lauwarm 250 ml
Salz etwas
Mehl, zum kneten etwas
Serranoschinken 250 gr.
Zucchini grün, eigene Ernte 700 gr.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Tomaten passiert etwas
Kräutersalz etwas
Thymian etwas
Oregano etwas
Gouda, mittelalt 500 gr.
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Mehl, Trockenhefe und Salz vermischen. 4 Esslöffel Olivenöl und Wasser zugießen. Alles zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt gehen lassen. In der Zeit stecke ich meinen Backstein in meinen Gaggenau-Backofen ein und heize ihn, auf der Stellung "Backstein" auf 300 ° C auf. Das dauert etwa eine halbe Stunde.

2.In der Zwischenzeit schneide ich die Zucchini in schmale Scheiben, ebenso die Knoblauchzehen. Beides brate ich bei hoher Hitze in Olivenöl und bestreue alles mit Kräutersalz. Jetzt reibe ich den Käse. Ich viertele den gegangenen Teig und rolle ihn auf einem bemehlten Holzschieber aus.

3.Jetzt den Teig mit den passierten Tomaten bestreichen, Kräutersalz und Kräuter darauf verteilen, mit dem Serranoschinken belegen. Die leicht abgekühlten, abgetropften Zucchini- und Knoblauchscheiben auf der Pizza verteilen und mit Käse belegen.

4.Bei der großen Hitze benötigen die Pizzen jeweils nur 3 Minuten und können schnell hintereinander gebacken werden, so dass alles noch heiß ist. Bon Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zucchini-Steinofenpizza mit Serranoschinken“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zucchini-Steinofenpizza mit Serranoschinken“