Fische - Flusskrebse Grundzubereitung

20 Min leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Flusskrebse frisch oder gekühlt 2 kg
Suppengemüse grob gewürfelt 1 Bund
Zwiebeln grob gewürfelt 2 Stk.
Knoblauchzehen in Schale angequetscht 2 Stk.
Lorbeerblätter frisch 2 Stk.
Thymianzweige 2 Stk.
Weißwein trocken 1 Liter
leicht gesalzenes Wasser 1 Liter

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
10 Min
Ruhezeit:
40 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Weißwein mit Wasser in einem hohen Topf mischen. Das Suppengemüse, den Knoblauch, die Lorbeerblätter und den Thymian dazu geben. Alles zusammen kurz aufkochen lassen.

2.Die Flusskrebse in den kochen Sud geben und weitere 6 Minuten kochen lassen. Eventuell entstehenden Schaum mit dem Schaumlöffel abschöpfen.

3.Nach der Garzeit die Flusskrebse aus dem Sud nehmen und in Eiswasser abschrecken. Dies ist notwendig, damit das köstliche Schwanzfleisch nicht austrocknet.

4.Für die Weiterverarbeitung nimmt man den Brustpanzer in die eine Hand und das Schwanzende in die andere Hand. Durch eine Drehbewegung trennt man die Karkasse vom Schwanzteil. Zum auslösen des Schwanzfleisches wird die untere Schale aufgebrochen und das Fleisch aus dem Panzer gezogen. Mit einem scharfen Küchenmesser den Rücken des Schwanzes aufschneiden und den Darm entfernen

5.Bei großen Flusskrebsen kann auch noch das Fleisch aus den Scheren verwendet werden. Dafür dreht man die Scheren vom Brustpanzer ab. Die kleinen Glieder der Schere werden einfach ausgesaugt. Das dicke Ende der Schere wird mit einer Krebszange aufgebrochen und das Fleisch herausgezogen. Ersatzweise kann man auch einen Nussknacker nehmen.

6.Die restlichen Teile des Flusskrebses, werden natürlich auch weiterverarbeitet. Zum Beispiel für Krebsbutter oder einer feinen Sauce die für viele Gerichte weiterverarbeitet werden kann.

7.Ich bevorzuge die gekühlten Flusskrebse, denn die sind schon tot, aber immer noch sehr frisch.

8.Das Krebsfleisch schmeckt jetzt schon vorzüglich mit frischem Baguette und diversen Dips

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fische - Flusskrebse Grundzubereitung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fische - Flusskrebse Grundzubereitung“