Träubleskuchen mit Nuss-Baiser

1 Std 30 Min leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für den Teig
Mehl 250 gr.
Backpulver 0,5 Päckchen
Vanilinzucker 2 Päckchen
Butter 125 gr.
Eigelb 2 Stück
Saure Sahne 2 EL
Salz 1 Prise
Für die Füllung
Eiweiß 3 Stück
Salz 1 Prise
Zucker 200 gr.
Haselnüsse gemahlen 75 gr.
Mandeln gemahlen 75 gr.
Vanillezucker 2 Päckchen
Zimt gemahlen 1 TL
Speisestärke 30 gr.
Johannisbeere rot frisch 450 gr.
Was brauch ich sonst noch
26 er Springform 1 Stück
Alufolie etwas
Backbohnen 1500 gr.
Mandeln gemahlen etwas

Zubereitung

1.Backofen auf 180 ° C vorheizen. Für den Boden die Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Die Springform leicht einfetten und mit den gemahlenen Mandeln ausfüttern. Dein Teig so ausrollen, dass man ihn noch an an Rändern ca 4 cm hochziehen kann. Alufolie einpassen und mit Backbohnen füllen. Im Backofen 20 Minuten vorbacken. Danach die Backbohnen entfernen und die Form beiseite stellen.

2.Die Johannisbeeren waschen, mit einer Gabel von den Rispen trennen, eventuelle Stielenden von Hand entfernen und gut abtrocknen. Die Hasselnüsse mit den Mandeln, Vanillezucker, Speisestärke und Zimt vermischen und beiseite stellen.

3.Für die Füllung das Eiweiß mit einer Prise Salz anschlagen, Zucker langsam einrieseln lassen und das Eiweiß sehr steif schlagen. Nussmischung und Johannisbeeren vorsichtig unterziehen und in die Backform füllen. Glatt streichen und im Ofen bei 170 ° C gute 60 Minuten in der mittleren Schiene fertig backen. Nach 40 Minuten auf unterhitze stellen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Träubleskuchen mit Nuss-Baiser“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Träubleskuchen mit Nuss-Baiser“