Ravioli vom Reh mit Pilzragout

leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für den Pastateig:
doppelgriffiges Mehl 400 gr.
Steinsalz 1 Teel.
Eier 3
Rapsöl 3 El
Wasser etwas
Für die Rehfüllung:
Rehgulasch 250 gr.
Sahne 200 ml.
Karotte 1
Knollensellerie 100 gr
Stange Lauch 1 kl.
Petersilie glatt etwas
Schalotte 1
Pilzragout 3 Essl.
Steinpilzpulver 1 Teel.
Gewürze: Salz, Pfeffer schwarz, Wachholderbeeren, etwas
arab. Kaffeegewürz, Chayennepfeffer etwas
Pilzragout
Champignons braun 150 gr.
Kräuterseitlinge 150 gr.
Pfifferlinge 200 gr.
Steinpilzpulver 1,5 Essl.
Schalotten 2
Kräuter: glatte Petersilie, Zitronenthymian etwas
Gewürze: Salz, Pfeffer schwarz etwas
Reh-Jus
Rehfond aus eigener Herstellung 250 ml
Grauburgunder trocken aus Franken 100 ml
Zucker 1 Essl.
Tomatenmark 1 Teel.
Gewürze: Salz, Pfeffer schwarz, Chayennepfeffer, etwas
ggf. etwas Stärkemehl zum Abbinden etwas

Zubereitung

1.Den Nudelteig herstellen und ab in den Kühlschrank.

Pilzragout

2.Pilze putzen und in eine einheitlilche Grösse schneiden, die Schalotten fein würfeln und in Butterschmalz angehen lassen, die Pilze zugeben und braten. Würzen mit Salz, Pfeffer, Steinpilzpulver und Zitronenthymian, von der Herdplatte nehmen und fein geschnittene Petersilie dazugeben.

Rehfüllung

3.Die Gemüse fein würfeln, in Butterschmalz andünsten (keine Farbe nehmen lassen), mit Salz würzen und anschliessend mit etwas Weisswein (ca. 2 Essl.) ablöschen, einreduzieren bis keine Flüssigkeit mehr sichtbar ist. Vollständig auskühlen lassen bis zur weiteren Verarbeitung.

4.3 Essl. vom kaltem Pilzragout nehmen und sehr klein hacken. Eine Farce aus Rehgulasch und Sahne (beides muss sehr kalt sein) herstellen, würzen und die gebratenen Gemüse und Pilze einarbeiten. Anschließend kaltstellen bis zur weiteren Verarbeitung.

5.Nun für die Ravioli den Nudelteig preparien und mit der Rehfarce füllen, die Ränder mit Eiweiss bestreichen und fest verschließen. Im kochenden Salzwasser für ca. 2-3 min. kochen

Reh-Jus

6.Im Butterschmalz etwas Zucker und Tomatenmark angehen lassen, mit Weisswein ablöschen. Bis auf die Hälfte reduzieren und mit dem Rehfond aufgiesssen - würzen, abschmecken und ggf. etwas binden.

7.Nun alles auf vorgewärmte Teller vereinen und geniessen !! Bon Appetit !!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ravioli vom Reh mit Pilzragout“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ravioli vom Reh mit Pilzragout“