Eingmachtes: Pfirsichhälften, eingekocht

Rezept: Eingmachtes: Pfirsichhälften, eingekocht
entkernt, geschält und gezuckert
4
entkernt, geschält und gezuckert
00:20
5
563
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
20 Stück
Pfirsich frisch
8 EL
Zucker
Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.06.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1695 (405)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
99,8 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Eingmachtes: Pfirsichhälften, eingekocht

ZUBEREITUNG
Eingmachtes: Pfirsichhälften, eingekocht

1
Pfirsiche halbieren und Kern entfernen
2
Die Hälften mit der Schnittfläche nach oben für etwa 1 Minute in kochendes Wasser geben. Anschliessend sofort im kalten Wasser abschrecken.
3
Die Haut lässt sich jetzt ganz leicht abziehen.
4
Die Hälften in ein Glas füllen. (Ich verwendete hier dafür 1 Liter Gläser) Darauf achten das bis zum Rand etwa 2 Finger breit frei bleiben sollte.
5
Pro Glas nun 3-4 EL Zucker geben und mit Wasser und dem abgetropften Pfirsichsaft auffüllen. Auch hier darauf achten, 2 Finger bis zum Rand frei lassen.
6
Ränder der Gläser mit einem Tuch abwischen und Gut verschliessen.
7
Das Ganze bei 85 °C etwa 30 Minuten lang einkochen. Die Einkochzeit beginnt, wenn die Temperatur erreicht ist.
8
Nach Beendigung des Einkochens die Gläser sofort aus dem heissen Wasser nehmen und auf ein Tuch zum Abkühlen stellen. Damit die Gläser nicht zu schnell abkühlen oder Zugluft abbekommen, decke ich sie mit einem Zweiten Tuch ab.
Tipp
9
Leider passiert es bei dem einen oder anderen Pfirsich doch einmal, das dieser sich nicht so gut Teilen und entkernen lässt und so zu sagen "Matsch" entsteht. Aus diesem "Matsch" lässt sich dann einfach ein leckeres Dessert bereiten. Zum Einkochen verwende ich wirklich nur die Hälften, die sich gut Teilen und schälen lassen. Hatte am Anfang probiert die Früchte erst zu schälen und dann zu halbieren.... schälen OK, aber man kann sie dann fast nicht mehr halbieren ohne sie zu zerdrücken.
10
Ich habe aus dieser Menge 2 Gläser raus bekommen. Kommt sicher auf die Größe der Früchte und Gläser an. Die so bereiteten Pfirsichhälften verwende ich zum Backen von Kuchen und Torten. Ich denke eine gute Methode um die leider schnell verderbenden Früchte haltbar zu machen.

KOMMENTARE
Eingmachtes: Pfirsichhälften, eingekocht

Benutzerbild von bergsee
   bergsee
Das Rezept muß ich leider beschlagnahmen, ist absolut wichtig für mich!! Aber als Dankeschön lasse ich dir 5 *chen hier! GLG. Sylvia :-) Und jetzt geh ich weiter schnüffeln bei dir, lach!!
Benutzerbild von Rosalinde111
   Rosalinde111
gefällt mir Deine Bebilderung und Beschreibung Deiner köstlichen Pfirsichhälften.....sieht so appetitlich aus....LG Linda
Benutzerbild von Miez
   Miez
… echt klasse )))) ganz nach meinem Geschmack. Schöne Grüße, Micha
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Ein ganz fantastische Beschreibung der Bevorratung von Früchten! Das Rezept werde ich mir abspeichern! Danke dafür!
Benutzerbild von fleischzahn
   fleischzahn
Hammer... sieht lecker aus.. lg Karin

Um das Rezept "Eingmachtes: Pfirsichhälften, eingekocht" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung