Dreierlei Cremes – Crème brûlée, Herrencreme und Diplomatencreme

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Herrencreme:
Eigelbe 5
Zucker 125 gr.
Gelatine 5 Blätter
Milch 0,5 l
Rum 0,1 l
Vanilleschoten 2
Sahne 0,5 l
Kuvertüre 150 gr.
Crème brûlée:
Sahne 3 Tassen
Vanilleschoten 2
Eigelbe 8
Zucker fein 0,5 TL
Vanilleessenz 1 TL
Zucker TL
Diplomatencreme:
Milch 333 ml
Rohrzucker 27 gr.
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Vanilleschote 1
Magerquark 100 gr.
Sahne 70 ml
Löffelbiskuits 1 Päckchen
Aprikosenlikör 1 Glas
Aprikosenkonfitüre 100 gr.

Zubereitung

1.Für die Herrencreme Eigelbe und Zucker schaumig schlagen. Die Gelatine im kalten Wasser auflösen. Milch, Rum und das ausgekratzte Vanillemark aufkochen. Danach die Milch langsam unter kräftigem Rühren in die Eimasse geben und über einem Wasserbad erhitzen bis die Masse leicht bindet. Gelatine dazugeben und durch ein Sieb passieren. Die Sahne schlagen und Kuvertüre schneiden. Wenn die Creme abgekühlt ist und zu stocken beginnt, schnell die geschlagene Sahne und die Kuvertüre unterziehen.

2.Für die Crème brûlée die Sahne mit dem ausgekratzten Vanillemark und den Vanilleschoten in einen großen Topf geben, alles zum Kochen bringen und dann den Topf vom Herd entfernen und alles ziehen lassen. Dann die Vanilleschoten entfernen. Das Eigelb in einer feuerfesten Form schlagen und den feinen Zucker zugeben, bis eine dicke Mischung entsteht. Die Form in ein warmes Wasserbad stellen, bis die Mischung gerade durchgewärmt ist. Nach und nach Sahne hinzugeben, weitere 10 Minuten rühren, bis die Mischung leicht dick wird. Den Topf vom Herd entfernen und die Vanilleessenz einrühren. Die Masse portionieren und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis sie fest ist. Ca. 30 Minuten vor dem Servieren auf jede Form 1/2 TL Zucker streuen und kurz vor dem Servieren mit dem Bunsenbrenner karamellisieren.

3.Für die Diplomatencreme die Vanilleschote aufschlitzen und auskratzen, die Körnchen in die Milch geben und daraus mit dem Vanillepuddingpulver und dem Zucker einen Pudding kochen. Abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren, damit er keine Haut bildet. Den Quark glattrühren. Die gut gekühlte Sahne steifschlagen und mit dem Quark unter den erkalteten Pudding heben. Dann eine rechteckige Form mit Löffelbiskuits auslegen, mit etwas Likör beträufeln und eine dünne Schicht Aprikosenkonfitüre darauf streichen. Eine Schicht Pudding einfüllen, dann wieder Löffelbiskuits, Likör, Aprikosenkonfitüre und Pudding und so weiter einschichten. Den Abschluss sollte die Puddingcreme bilden. Das Dessert gut durchkühlen lassen.

4.Anrichten: Die Creme brûlée, die Diplomatencreme und die Herrencreme je in Formen füllen und auf einem großen Teller anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dreierlei Cremes – Crème brûlée, Herrencreme und Diplomatencreme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dreierlei Cremes – Crème brûlée, Herrencreme und Diplomatencreme“