Limetten-Schmand-Kuchen

Rezept: Limetten-Schmand-Kuchen
...ein "ich-kann-doch-die-ganzen-Limetten-nicht-wegwerfen" Kuchen.................
29
...ein "ich-kann-doch-die-ganzen-Limetten-nicht-wegwerfen" Kuchen.................
5
3207
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Teig:
6
Eigelb
250 g
Zucker
200 g
Schmand
4
Limetten je nach Größe
200 g
Mehl
150 g
Speisestärke
0,5 Pck.
Backpulver
Guß:
6
Eiweiß
400 g
Puderzucker
60 ml
Limettensaft incl. Fruchtfleisch
150 g
Schmand
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.04.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1498 (358)
Eiweiß
2,2 g
Kohlenhydrate
68,6 g
Fett
7,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Limetten-Schmand-Kuchen

ZUBEREITUNG
Limetten-Schmand-Kuchen

Teig:
1
Ofen auf 175 Grad vorheizen, je nach Gerät. Limetten auspressen, in der Presse aufgefangenes Fruchtfleisch herauskratzen und zum Saft geben. Sollten 220 ml ergeben. Form (28 cm Durchm) oder Blech sehr gut einfetten.
2
Eigelb und Zucker so lange schlagen, bis weißlich-gelbe, schaumige und recht feste Masse entstanden ist. Schmand unter nicht zu starkem Rühren zufügen. Das gesiebte Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und nach und nach unter die Ei/Schmand-Masse heben. Zum Schluß 160 ml von dem Limettensaft zugießen und alles vorsichtig verrühren. Wird recht flüssig. In eine Backform - oder auch auf ein Blech gießen und sofort im Ofen auf mittlerer Schiene vorbacken. Bei Verwendung einer Form (Teig wird höher) ca. 20 Min, beim Blech (Teig ist ja recht flach) ca. 15 Min.
Guß:
3
In der Zwischenzeit die 6 Eiweiß zu einem sehr festen Schnee schlagen. Dann nach und nach den Puderzucker unterrühren, den Schmand zufügen, alles eine Weile zu einer gut cremigen Masse aufschlagen. Zum Schluß unter weiterem, aber jetzt vorsichtigem Rühren die restlichen 60 ml Limettensaft zugießen.
4
Nach Ablauf der o.a. Backzeit (Kuchen muss an der Oberfläche eine feste Decke gebildet haben), Form oder Blech aus dem Ofen nehmen und den Guß drübergießen. Jetzt kommt er wieder in den Ofen. Die Form für ca. 20 Min. und das Blech ca.15 Min. Der Guß muss "stocken" aber nicht fest werden. Seine Oberfläche sollte leicht krustig sein, aber nicht braun . Notfalls mit der Hitze jonglieren.........Kuchen dann im Ofen abkühlen lassen.
5
Nach den Abkühlen die glatte Oberfläche mit einer Gabel zerstören, d.h. etwas "aufwühlen", so daß es zerklüftet aussieht. Als Deko eventuell kleine Limetten-Stücke. Das ist erfrischend, fruchtig und läääääääääkorrrrrrr.
6
Anmerkung: Mein Guß auf dem Bild ist deswegen leicht grünlich, weil ich ihn für Ostern mit 1 Pck. grüner Götterspeise eingefärbt habe. Also kein "Muss".

KOMMENTARE
Limetten-Schmand-Kuchen

Benutzerbild von Test00
   Test00
Köstlich. Mehr Kommentar braucht es nicht. Das Rezept spricht für sich. LG. Dieter
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
der ist ja super, LG Barbara
   L****a
Da hast du aus der Not eine Tugend gemacht und dir 5 Sterne verdient :-)
Benutzerbild von Erdbeere76
   Erdbeere76
sieht köstlich aus 5* und LG Annett
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Dein Limetten-Schmand-Kuchen sieht aber lecker aus, ein tolles RZ 5☆☆☆☆☆chen dafür LG Detlef und Moni

Um das Rezept "Limetten-Schmand-Kuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung