Mini-Ente mit Pflaumenweinsauce

leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Miniente 1
Apfel 0,5
Backpflaumen 10
Pflaumenwein 300 ml
Geflügelfond 300 ml
Honig 1 EL
Wasser etwas
Salz etwas
Stärke 2 TL

Zubereitung

Die Ente

1.Ich beziehe meine Enten immer von meinen Eltern. Bis zum letzten Jahr waren das immer ganz normale Hausenten. Für mich und meinen Mann waren die selbst an zwei Tagen nicht zu bewältigen - die waren einfach zu groß.

2.Seit letztem Jahr haben meine Eltern auch immer ein paar Mini-Hausenten. Die haben auch einen speziellen Namen, den ich immer vergesse. Aber für mich und meinen Mann sind die an einem Tag zu bewältigen und sie sind extrem lecker und aromatisch, da braucht es nicht viel Gewürz. Unsere Ente hatte ein Gewicht von 1.300 Gramm.

Vorbereitung

3.Die Ente waschen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Die überschüssige Haut, den Halt und den Bürzel sowie das Fett abschneiden. Den halben Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Würfel schneiden.

Zubereitung der Ente

4.Die Ente von außen und innen gut salzen und mit den Apfelwürfeln und ca. 7 Backpflaumen füllen, die Öffnung mit einem Zahnstocher verschließen. Die abgeschnittenen Fettstückchen in einer Pfanne auslassen und die darin von allen Seiten gut anbraten. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen.

5.Die Ente nun in eine feuerfeste Form setzen und mit ca. 2 Tassen Wasser angießén und für 4 Stunden in den Ofen. Ab und zu mit der Bratenflüssigkeit begießen. Den Honig mit wenig Wasser und etwas Salz verführen und kurz vor Ende der Garzeit die Ente damit bestreichen und den Backofengrill anstellen, damit die Ente schön knusprig wird.

6.Dann die Ente aus dem Ofen nehmen und in Alufolie noch etwas ruhen lassen. Den Bratenfond gebe ich nachher noch zur Sauce.

Zubereitung der Sauce

7.Die abgeschnittenen Hautlappen und den Hals in der Pfanne, in der die Ente angebraten wurde richtig scharf zusammen mit ca. 3 Backpflaumen anbraten. Dann mit dem Pflaumenwein ablöschen und bei mittlerer Hitze auf ca. 1/3 reduzieren lassen. Dann den Geflügelfond dazugeben und wieder auf ca. 1/3 reduzieren lassen.

8.Die Stärke mit etwas Wasser anrühren. Die Sauce einmal durch ein Sieb geben und wieder in die Pfanne geben. Nun den Bratenfond zum Saucenansatz geben und nochmals aufkochen lassen und mit Stärke abbinden und eventuell noch etwas salzen.

Anrichten

9.Zum Anrichten die Ente halbieren, jeder bekommt eine halbe Ente. Die Füllung extra zur Ente reichen. Die Sauce dazugeben. Bei uns gab es Serviettenknödel und Rotkohl und einen leckeren 2009 Torpolino Rotwein dazu,.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mini-Ente mit Pflaumenweinsauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mini-Ente mit Pflaumenweinsauce“