Kuchen: Rhabarberkuchen mit Puddinghaube

leicht
( 77 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Butter 175 g
Zucker 175 g
Eier 3
Mehl 300 g
Backpulver 2 TL
Vanillezucker 1 Päckchen
Rhabarber frisch 750 g
backfeste Puddingmasse 1 Päckchen
Milch nach Packungsangabe etwas
Natron 1 TL
Süßstoff oder Stevia 30 Tr

Zubereitung

1.Auch bei uns gab es den ersten Rhabarber für diese Saison. Daraus wurde ein leckerer Kuchen. Den Rhabarber vorbereiten, waschen und in 1cm Scheiben schneiden (oder schneiden lassen, wie das Foto zeigt)

2.Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und die Eier einzeln unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Alles in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm) füllen.

3.Rhabarber auf den Teig geben. Den Pudding nach Packungsangabe fertigstellen und Natron und Süßstoff (ich habe Stevia genommen) einrühren und über den Rhabarber geben. Backen bei 180 °C ca. 45-50 Minuten. Der Rhabarber braucht keine zusätzlich Süße, weil ich den Pudding ordentlich übersüßt habe.

4.In der Form auskühlen lassen. Jetzt wünsche ich euch eine gute Tasse Kaffee und einen guten Appetit.

5.Info: Natron verhindert das pelzige Gefühl beim Rhabarberessen und läßt den Pudding locker aufgehen (ist ja auch ein Backtriebmittel). Stevia ist ein natürliches, kalorienfreies Süßungsmittel.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Rhabarberkuchen mit Puddinghaube“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 77 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Rhabarberkuchen mit Puddinghaube“