Kochen: Deutsche Beafsteek ... ala Oma

Rezept: Kochen: Deutsche Beafsteek ... ala Oma
aus einem alten Rezeptbuch meiner Oma (1937) ..... mit 7 Fotos
6
aus einem alten Rezeptbuch meiner Oma (1937) ..... mit 7 Fotos
4
1000
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2
Brötchen
1
Ei
2 TL
Butter
500 g
Rind Hackfleisch frisch
2
Zwiebel frisch
Fett für die Pfanne
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.02.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
954 (228)
Eiweiß
19,7 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
16,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kochen: Deutsche Beafsteek ... ala Oma

Spargel mit Schnitzel
FASCHIERTES AM SPIESS MIT ROHKOSTSALAT

ZUBEREITUNG
Kochen: Deutsche Beafsteek ... ala Oma

1
Brötchen einweichen. Anschließend zusammen mit Ei und Butter in einen Topf geben. Darin erhitzen und verrühren, solange bis ein Kloß entsteht. Diesen etwas abkühlen lassen.
2
Eine Zwiebel schälen und klein hacken. Dann mit dem Hackfleisch und dem Kloß vermengen.
3
Daraus Kugeln formen und diese flach drücken.
4
Zweite Zwiebel ebenfalls schälen, dann in Scheiben schneiden.
5
Öl in einer Pfanne erhitzen und Beafsteeks sowie Zwiebeln darin braten.
6
PS: Ich habe statt Brötchen 5 Scheiben Vollkorntoast genommen und beide Zwiebeln klein geschnitten (d.h. mein Männe hat sie geschnitten).

KOMMENTARE
Kochen: Deutsche Beafsteek ... ala Oma

Benutzerbild von rainbow3
   rainbow3
Stimmt, steht dort im Kochbuch auch, dass es innen noch rosa sein sollte, hatte ich vergessen zu schreiben, weil ich es selbst auch lieber durchgebraten mag. Danke für den Hinweis.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Kochzwerg40
   Kochzwerg40
mhmmmm, oma's rezepte sind doch immernoch die besten ***** lg Sonja
   B****2
Ein tolles Rezept.GLG Bubu :)
Benutzerbild von moniundpeter
   moniundpeter
des wär mal was mit foto lg peter

Um das Rezept "Kochen: Deutsche Beafsteek ... ala Oma" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung