Suppen + Eintöpfe: Tagelöhners deftiger Rübeneintopf

Rezept: Suppen + Eintöpfe: Tagelöhners deftiger Rübeneintopf
nach einen RZ und Kochkurs meiner Berliner Urgroßmutter
5
nach einen RZ und Kochkurs meiner Berliner Urgroßmutter
00:50
5
1342
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Schb.
Schweinebauch frisch
500 g
Steck-/Kohlrübe
2 St.
große Möhren
1 Bd.
Suppengrün frisch
1 Bd.
Petersilie glatt frisch
3 St.
Kartoffeln
3 St.
Zwiebeln
1 EL
Butterschmalz
500 ml
Brühe
1 St.
Chilischote, getrocknet
scharfer Paprika, Salz und Pfeffer
Liebstöckel nach Geschmack
1 Handvoll
Giersch feingehackt , wenn verfügbar
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.02.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
364 (87)
Eiweiß
5,7 g
Kohlenhydrate
0,8 g
Fett
6,8 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Suppen + Eintöpfe: Tagelöhners deftiger Rübeneintopf

Spargel mit Holundercreme

ZUBEREITUNG
Suppen + Eintöpfe: Tagelöhners deftiger Rübeneintopf

1
Zuerst einmal schauen wir in die Speisekammer, was wir alles im Haus haben. Dann laufen wir zum Kaufmann Schmidtke und besorgen, was noch fehlt. Wieder zuhause: Wir waschen uns die Hände, ziehen die Schürze über und waschen und putzen das Gemüse.
2
Mit einem scharfen Messer schneiden wir alles, auch die Kartoffeln, in etwa 1 x 1 cm große Würfel, die Zwiebel in kleine Würfelchen. Und wir passen dabei schön auf die Fingerchen auf, denn wir haben ja genug Fleisch eingekauft.
3
Jetzt stellen wir einen genügend großen Topf auf den Herd und tun das Butterschmalz rein. Wenn es heiß ist, braten wir die mit Salz , Pfeffer und Paprika gewürzten Fleischscheiben darin kräftig an und stellen sie dann beiseite. In diesem Bratfett schmurgeln wir nun die Zwiebelchen an.
4
Die haben jetzt schön Farbe und nun werfen wir das ganze kleingeschnittene Gemüse rein und rühren es ein paar mal in dem Bratenfett durch. Wo ist jetzt die Brühe? Die gießt Du jetzt - KIND PASS DOCH AUF !! - I N D E N T O P F - nicht daneben! -
5
Das ist ja gerade noch mal gut gegangen. Nun schmeck schon mal mit Salz und Pfeffer ab und vergiß die Chilischote nicht reinzutun. Nun tu noch den Deckel auf den Topf und jetzt lassen wir es kochen, bis es gar ist (das waren 25 Min.). Inzwischen hast Du Zeit, die Petersilie und evtl. den Giersch zu hacken (die Petersilienstiele waren übrigens vorher schon mitgekocht worden).
6
Wärme das kalt gewordene Fleisch noch einmal in der Suppe auf und streue die Petersilie und Giersch darüber und nun bist Du fertig. Also lauf, und hole die anderen zum Essen !
7
PS: Der Herd brauchte nicht ausgeschaltet zu werden, denn es war ein schöner alter Kachelherd mit richtigem Holzfeuer.

KOMMENTARE
Suppen + Eintöpfe: Tagelöhners deftiger Rübeneintopf

Benutzerbild von chris122260
   chris122260
Ich mag Steckrüben werden heute viel zu wenig verwendet GGVLG Christiane
Benutzerbild von Miez
   Miez
Mjam…der Eintopf hat bestimmt köstlich geschmeckt; find ich echt gut. Fünf ☆ und schöne Grüße, Micha
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Ein deftiges, gut beschriebenes Rezept, das sich für jeden Geldbeutel eignet!
Benutzerbild von connypf
   connypf
Ich mag so alte Sachen! 5*****
Benutzerbild von shariswunderland
   shariswunderland
die öfen kenne ich noch ...heul ... mit mega vielen ringen , danke für deine schöne erinnerung und die sprüche kenne ich auch noch und die suppe liebe ich heute noch , mehr als 5 * wert *************************** lg shari

Um das Rezept "Suppen + Eintöpfe: Tagelöhners deftiger Rübeneintopf" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung