Mohr im Hemd

Rezept: Mohr im Hemd
2
00:23
0
5206
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 g
Kuvertüre dunkel
90 g
Butter zerlassen
6 Stk.
Eier
3 Stk.
Dotter
10 Prise
Kristallzucker
250 ml
Schlagsahne flüssig
1 Pk.
Vanillezucker
3 EL (gestrichen)
Kristallzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.02.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1921 (459)
Eiweiß
6,7 g
Kohlenhydrate
61,3 g
Fett
20,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Mohr im Hemd

ZUBEREITUNG
Mohr im Hemd

Zubereitung
1
1. Den Backofen auf 250° C vorheizen. Für das Wasserbad: Erstmals einen größeren Topf samt Wasser zum kochen bringen und einen kleineren etwas kleineren Topf drüber geben. In den kl. Topf die Kuvertüre zum schmelzen bringen. Auf das umrühren nicht vergessen ;)
2
2. Die Butter in der Mikrowelle zerlassen und anschließend flaumig rühren. Eier und Dotter erst einzeln verarbeiten und dann gemeinsam schaumig rühren. Die geschmolzene Kuvertüre mit Butter und Eiern vermengen.
3
Tipp: Damit die Masse sich nicht verklumpt, ist es ratsam die Butter-Eier Mischung noch im Wasserbad unter ständigem unmrühren zu vermengen. Zur Vorsicht noch einmal mit dem Mixer drüber gehen.
4
3. Die Schälchen (man kann auch Kaffeetassen verwenden) mit viel Butter ausstreichen und innen mit reichlich Kristallzucker bestreuen. Um nicht unnötig jedesmal den Zucker zu verschwenden, einfach den Zucker aus einer Tasse in die nächste streuen.
5
4. Um die Schokolade drinnen flüssig zu halten, füllt man eine Backfeste Schale halb voll mit Wasser, legt die Förmchen rein und für 8 min. ab in den Backofen, zum backen.
6
5. Für das Schlagobers: Die Schlagsahne mit dem Vanille- und Kristallzucker vermengen und so lange mit dem Mixer schlagen bis Sie die gewünschte Konsistenz erreicht haben.
Anrichten
7
6. Die fertigen Kuchen aus dem Backofen nehmen, jeweils auf einem Teller stürzen und mit Staubzucker bestreuen und dem Schlagobers servieren.
8
Tipps: a.) Um die Kuchen besser zu stürzen, kann man auch mit einem dünnen und stumpfen Messer ganz leicht die Ränder des Kuchens noch in der Form lockern. Dann den Teller auf die Form geben und umdrehen. b.) Diese köstlich süße Nachspeise kann man auch sehr gut kalt genießen. Sie wirkt dann von außen wie ein Brownie und innen wie eine Praline, da die flüssige Füllung etwas härter wird aber dennoch ganz weich bleibt.

KOMMENTARE
Mohr im Hemd

Um das Rezept "Mohr im Hemd" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung