Gorgonzola-Rouladen

2 Std leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Rinderrouladen 3
Frühlingszwiebeln 100 g
Gorgonzola 150 g
Sahne 4 EL
Pinienkerne 2 EL
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Weißwein 125 ml
Sahne 100 ml
Fleischbrühe 400 ml
Knoblauchzehe 1
Möhre 1 große
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Gorgonzola klein würfeln, mit 4 EL Sahne cremig verrühren, Frühlingszwiebeln zugeben und salzen und pfeffern. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

2.Die Rouladen auf einem großen Brett auslegen, salzen und pfeffern. Mit der Käsemasse bestreichen und den Pinienkernen bestreuen, die Längsseiten etwas einschlagen und die Rouladen aufrollen. Mit Holzspießchen oder Silikonbändern feststecken. Was von der Käsemasse nicht mehr auf die Rouladen passt, später mit in die Sauce geben.

3.Möhre schälen und fein würfeln, den Knoblauch schälen und anquetschen. Die Rouladen in etwas Olivenöl in einem Schmortopf bei starker Hitze rundherum anbraten. Knoblauch und Möhrenwürfel dazugeben und anbraten. Den Weißwein angießen und in 8-10 Min. einkochen lassen. Brühe dazugießen und zugedeckt ca. 1 1/2 Std. bei kleiner Hitze schmoren. Deckenl dabei ein wenig geöffnet lassen, so kocht die Flüssigkeit besser ein. Am Ende der Garzeit Sahne einrühren, abschmecken, ggf. mit Saucenbinder anbinden.

4.Dazu gab es Bandnudeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gorgonzola-Rouladen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gorgonzola-Rouladen“