Gaeng Ped Gung - Rotes Thai-Curry mit Garnelen

45 Min leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Riesengarnelen 20
Mungobohnensprossen frisch 100 g
Brokkoli 100 g
Lauchzwiebeln frisch 2
Paprika rot 0,5
Kokosmilch 1 Dose
Bambus Schösslinge in Scheiben 0,5 Dose
Champignons braun 6
Szechuanpfeffer 0,5 TL
Honig flüssig 2 EL
asiatische Fischsoße 1 EL
Currypaste rot 1 EL
Thai-Kräuter getrocknet 1 EL
Sesamöl 1 EL
Salz etwas
Kurkuma 0,5 TL
Basmati-Reis 3 kl. Tassen

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Den Brokkoli in gesalzenem kochenden Wasser für 3 min. blanchieren und in Eiswasser abschrecken.

2.Garnelen schälen ev. entdarmen (meine waren schon ohne Darm).

3.Pilze säubern und viertel.Paprika in 3x3cm Stücke schneiden,Lauchzwiebeln in ca 3cm Stücken schräg schneiden.

4.Die Garnelen in heißem Öl kurz anbraten (sollten rosa werden, nicht salzen),aus der Pfanne nehmen.Pilze, Paprika und Lauchzwiebeln mit Currypaste anschmoren, mit Kokosmilch ablöschen.

5.Den Brokkoli, Bambus und die Thai-Kräuter hinzufügen, alles mit Fischsauce sowie Pfeffer und Honig abschmecken.

6.Zum Schluss die Mungosprossen und die Garnelen hinzufügen, kurz durchschwenken, nach Bedarf salzen. (Das Gemüse sollte knackig sein)

7.Den Basmati weichkochen (habe in das gesalzene Kochwasser einen halben TL Zitronengraspulver gegeben) und zum Curry servieren. PIEP PIEP PIEP....

8.Hatte leider keinen frischen Thai-Basilikum-kann auf jeden Fall mit rein!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gaeng Ped Gung - Rotes Thai-Curry mit Garnelen“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gaeng Ped Gung - Rotes Thai-Curry mit Garnelen“