Straußenfilet mit Olivencreme und Kürbis-Chutney

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Straußenfilet 1 kg
Pfeffer 1 TL
Pflanzenöl 1 EL
Knoblauchzehen 2 Stk.
Thymian 4 Stk.
Fleur de sel 1 Prise
Olivencreme:
Kartoffeln 250 gr.
Knollensellerie frisch 200 gr.
Salz 1 Prise
Olivenöl 80 ml
Milch 80 ml
Pfeffer 1 Prise
Oliven 50 gr.
Kübis-Chutney:
Hokkaido-Kürbis 400 gr.
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Chilischote 1 Stk.
Öl 2 EL
Zucker 25 gr.
Cranberries getrocknet 100 gr.
Weißweinessig 150 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise

Zubereitung

1.Für das Chutney Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Den Hokkaido gut abwaschen, entkernen und würfeln. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und fein hacken. Dann Zwiebeln, Knoblauch und Chili in heißem Öl glasig dünsten. Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Anschließend die Kürbisstücke, getrocknete Cranberries, den Essig und 150 ml Wasser zugeben und unter Rühren zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.Für die Olivencreme Kartoffeln und Sellerie schälen, klein schneiden, in Salzwasser garen und durch die Presse in einen Topf drücken. Öl und Milch erwärmen und unterrühren. Die Oliven hacken und unterheben, dann alles salzen und pfeffern.

3.Den Ofen auf 85 °C vorheizen. Die Straußensteaks abbrausen, trockentupfen und mit Pfeffer einreiben. In einer Pfanne im heißen Öl auf jeder Seite 1 Minute scharf anbraten - dabei Knoblauch und Thymianzweige kurz mitbraten. Anschließend die Steaks aus der Pfanne nehmen und auf einem mit Alufolie belegten Grillrost im Ofen medium garen. Abschließend mit Fleur de Sel bestreuen.

4.Zum Anrichten die Filets auf vorgewärmte Teller verteilen und mit Olivencreme und Kürbis-Chutney servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Straußenfilet mit Olivencreme und Kürbis-Chutney“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Straußenfilet mit Olivencreme und Kürbis-Chutney“