Babybrei-Mittagsbrei auf Vorrat-ab 5 Monat

1 Std 30 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Brokkoli 1
Selerie 500 Gramm
Mittlere Zucchini 2
Hokkaido-Kürbis 500 Gramm
Mehlige Kartoffel 500 Gramm
Petersilie Wurzel-oder Pastinaken 500 Gramm

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 30 Min

1.Alle Zutaten waschen und klein schneiden. Das Gemüse alles extra-weich köcheln oder andampfen Gemüse nicht vermischen. Den Brokkoli nicht all zu lange kochen sonst zerfält er zu viel.

2.Den Sud auffangen - nur von Kartoffeln nicht-zum verdünnen von Brei. Gemüse pürieren, auch alles extra,. Kartoffeln am besten durch die Presse durchlassen oder durch ein Sieb passieren.

3.Wenn mann Kartoffel Püriert bekommen sie einen eigenen Geschmack, das schmeckt dann mehr nach Mehl als nach Kartoffel. Die Kartoffel können mit dem aufgefangenen Sud etwas verdünnt werden.

4.Jetzt das Pürierte Gemüse portionieren, je Portion habe ich 130g genommen, so kann ich das Putenfleisch oder Karotten-was ich immer extra in Eiswürfelportionierer einfriere dazugeben. So habe ich 18 Portionen je 130g erhalten Bsp.:

5.2x 80g Kürbis+Brokkoli+Zucchini (So habe ich Kürbisbrei mitBrokkoli und Zucchininote); 2x 80g Selerie+Brokkoli+Kartoffel; 2x 80g Petersiliewurzel+Brokkoli+Zucchini; 2x 80g Kürbis+Kartoffel+Zucchini; usw... oder nur Kürbis,nur Petersilie.....

6.Natürlich kann man auch Karotten verwenden - aber die Stopfen zu sehr, Seler,hat nur leichten eigengeschmack sonst ist er süsslich genauso ist es mit der Petersiliewurzel oder Pastinake. Wie gesagt zu Brei kann dann auch Fleich zugegeben werden.

7.Oder einfach größere Mengen fleischlosen Brei zubereiten. Nach dem Auftauen etwa 1-2 Teelöffel Rapsöl und Apfelsaft dazugeben. Fleisch erst ab 6 Monat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Babybrei-Mittagsbrei auf Vorrat-ab 5 Monat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Babybrei-Mittagsbrei auf Vorrat-ab 5 Monat“