Kuchen: Nikolaus zum Vernaschen...

1 Std leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Mehl gesiebt 500 gr.
Trockenhefe 1 Päckchen
Milch lauwarm 250 ml
Butter 75 gr.
Zucker fein 75 gr.
Ei Freiland 1 Stk.
Salz 1 Prise
Ei getrennt 1 Stk.
Puderzucker 1 Päckchen
Speisefarbe rot etwas
Smarties etwas

Zubereitung

1.Hier seht ihr das Ergebnis, wenn "Oma" ihre kreative Seite entdeckt und an einem Samstagmorgen eigentlich einen Kirschstreusel backen wollte. Ich hatte mal wieder zuviel Teig übrig und überlegte, was was kann ich damit anfangen. Da kam mir die Idee ich backe für meine " Süsse" einen Nikolaus zum vernaschen..

2.Also erstmal den Kuchen gebacken und dann kam der Nikolaus dran. War schon etwas zeitintensiv, schließlich formt man ja nicht jeden Tag ein Weihnachtsmanngesicht.

Hefeteig

3.Mehl mit der Trockenhefe gut verrühren, anschließend alle Zutaten dazu geben.mit den Knethaken des Handrührgerätes so lange rühren bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort ca. 20 min.ruhen lassen. danach wurde erst mal der Kuchen gebacken.

Gesicht formen und backen...

4.Die restliche Teigkugel etwas platt drücken und den Kopf formen. Für die Augenbrauen, wird der Teig durch eine Knoblauchpresse gedrückt, Nase, Mund,Schnurrbart und die Kugel der Mütze mit verqirrltem Eigelb bestreichen und befestigen, mit dem restlichen Eigelb wird das Gesicht glasiert.

5.Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, hat der Kopf etwa eine Stärke von 2-3 cm , er geht beim backen noch auf, besonders in der Mitte, bekommt somit eine schöne Form. Den Teig nun vorsichtig auf ein Backblech legen ( Backpapier ) und ca.15-20 min. bei 170 ° Heissluft backen.

so bekommt er Farbe ins Gesicht..

6.In der Zwischenzeit , das Eiweiss steif schlagen und mit Puderzucker vermischen, es sollte eine zähe Masse entstehen, damit der Guss nicht läuft. Einen Teil des Gusses auf die Seite stellen, wird später mit Speisefarbe gemischt und für Mütze und Mund verwendet.

7.Wenn der Weihnachtsmann ausgekühlt ist, gehts an die Fertigstellung, am besten lasst ihr "Ihn" auf dem Backpapier liegen, bis er bemalt und getrocknet ist, der Zuckerguß klebt sonst an allen Ecken und Kanten.

8.Zum Schluß noch die Augen, er soll ja schießlich auch was sehen, dafür 2 Smarties mit Eigelb aufkleben, ich hatte erst 2 Rosinen, aber das sah nicht so schön aus.

9.Alles gut trockenen lassen, so, nun ist er fertig und kann am Montag verschenkt werden...Wenn meine Süsse auch soviel Spaß an dem Weihnachtsmann hat, wie meine Familie, dann hat sich die Arbeit gelohnt !!!

10.Ich wünsche Euch eine schöne Adventszeit und ein geruhsames Weihnachtsfest...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Nikolaus zum Vernaschen...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Nikolaus zum Vernaschen...“