Aprikosen-Quark-Kuchen

leicht
( 64 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Mehl 360 g
Butter kalt 180 g
ucker 120 g
Salz 1 Prise
Eier 2
Aprikosen 2 Dosen
Amarettini Mandelkekse 4 EL
Eier 4
Eigelb 2
Butterbweich 100 g
Zucker 100 g
Vanille 1 TL
Magerquark 500 g
Sahnequark 250 g
Saure Sahne 200 g
Holunderblütengelee 200 g
Zitronen 2

Zubereitung

1.Dasa Mehl in eine Rührschüssel sieben. Eine Mulde hineindrücken. Dahinein den Zucker und die Prise Salz geben. Die Eier hineingeben und die kalte Butter in kleinen Würfelnzugeben. Alles gut miteinader verkneten. Erst mit der Maschine, dann am besten mit den Händen. In Folie verpackt eine Stunde kalt stellen.

2.Die Aprikosen abtropfen lassen. Den Saft anderweitig verwenden.

3.Die Amarettinis im Blitzhacker zerbröseln.

4.Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen.

5.Eier und Eigelbe mit Butter, Zucker und gemahlene Vanille cremig rühren. Den Quark und die saure Sahne untermischen.Die Zitronen abreiben und den Saft auspressen. Beides zur Quarkmischung geben.

6.Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und ein gefettetes Backblech legen. Die Amarettibrösel darauf verteilen und mit der Quarkmasse bedecken. Die Aprikosen mit der Wölbung nach oben darauflegen.

7.Den Kuchen im Ofen ca 60 Minuten backen.

8.Herausnehmen. Die Konfitüre erwärmen und die Aprikosen damit einpinseln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Aprikosen-Quark-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 64 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Aprikosen-Quark-Kuchen“