Apfel-Plinsen oder Appel-Klitscher

2 Std 55 Min mittel-schwer
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Vollmilch 200 ml
Sahne 30 % 100 ml
Mehl 220 gr
Backpulver 0,5 Pk
Eier 5 Stk
Salz 1 Prs
Zucker 100 gr
Vanillezucker 1 Pk
Zitroback 1 Pk
Äpfel säuerlich,fest 4 Stk
Rosinen 150 gr
Amaretto 4 cl
Butterschmalz, oder Kokosfett 150 gr
Butter, für braune Butter 150 gr
Zimtzucker soviel wie jeder mag etwas

Zubereitung

1.Als erstes die Rosinen im Amaretto ca 2 Std einweichen und die Eier aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie in den 2 Std Zimmertemperatur annehmen können. Eischnee läßt sich nähmlich am besten mit Zimmertemperiertem Eiklar schlagen. (siehe mein KB, Tipp: Eischnee)

2.4 Eier trennen, Eiklar in eine völlig fettfreie Schüssel geben, mit 1/3 des Zuckers und einer Prs Salz gut verrühren, so daß sich der Zucker schon mal weitestgehend auflösen kann. Die Eigelbe und das ganze Ei in der Rührschüssel mit der Milch und Sahne übergießen. Die Rosinen abgießen, und den Amaretto dazu. Den restlichen Zucker, Vanillezucker und Zitroback dazugeben und alles gut mit dem Mixer oder Schneebesen verrühren. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach einrühren, so daß ein nicht zu dünner, geschmeidiger Teig entsteht. Bei Bedarf entweder noch etwas Mehl oder Milch nachgeben. :-)))

3.Der Teig sollte ca 10 min ruhen, damit sich der Kleber im Mehl entfalten kann. In der Zeit das Eiklar zu einem festen Eischnee schlagen und unter den Teig heben. Der dürfte jetzt schön luftig und kompakt sein. Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und achteln. Die Achtel in 1/2 cm dicke Stücken schneiden, mit den Rosinen mischen und mit etwas Mehl bestäubt durchschwenken. Das Mehl verhindert, das die Früchte gleich nach unten sinken, wenn man sie in den Teig rührt.

4.Zum Backen nimmt man am besten eine 28 cm Pfanne (idealerweise beschichtet). Darin kann man 3 kleinere Plinsen backen. Das macht sich besser als ein großer, vor allem beim wenden. Beim Backen aufpassen, daß die Temperatur nicht zu hoch ist, die Dinger werden schnell dunkel und sind dann nicht richtig durchgebacken. Statt Butterschmalz kann man natürlich auch Öl oder Kokosfett nehmen.

5.Nebenher die Braune Butter zubereiten. Die fertigen Klitscher mit Zimtzucker bestreuen und etwas braune Butter drüberträufeln. Am am besten sofort essen. Wenns mehrere Leute sind, eben einer nach dem anderen eine Pfanne voll. Übrigens, die schmecken auch kalt ganz hervorragend, sind dann aber nicht mer so schön locker. und luftig.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Plinsen oder Appel-Klitscher“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Plinsen oder Appel-Klitscher“