Weihnachtsstollen

Rezept: Weihnachtsstollen
Mandel-Marzipan-Stollen ohne Rosinen
13
Mandel-Marzipan-Stollen ohne Rosinen
04:30
1
17856
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Butterschmalz
150 g
Butter weich
900 g
Mehl
100 g
Mandeln in Stiften
150 g
Mandeln gemahlen
100 g
Orangeat
100 g
Zitronat (Sukkade)
175 g
Zucker
1 Teelöffel
Zucker
150 Milliliter
Milch
1,5 Würfel
Hefe
80 g
Butter flüssig
Zucker
Puderzucker
0,5
Zitronenschale gerieben
100 g
Marzipan Rohmasse
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.11.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1925 (460)
Eiweiß
7,7 g
Kohlenhydrate
46,0 g
Fett
27,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Weihnachtsstollen

Mudzige Plätzchen

ZUBEREITUNG
Weihnachtsstollen

1
Butter und Schmalz cremig rühren.
2
Milch mit 1TL Zucker erwärmen, Hefe zugeben und auflösen.
3
Beides zusammen mit dem Mehl gut verkneten. 30min. gehen lassen.
4
Zitronat und Orangeat sehr fein hacken (ich bin selbst kein großer Fan davon, ist für den Geschmack aber unbedingt nötig)
5
Mandeln, Zitronenschale, Zitronat, Orangeat, Zucker und Marzipan (in Tropfen kaufen oder auch in Stücke schneiden) gut in den Teig verkneten.
6
1-2 Stunden ruhen lassen. Der Teig geht dabei nicht weiter auf.
7
Auf einem Blech einen schmalen, hohen Laib formen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 60min backen. Der Teig läuft dabei noch auseinander.
8
Den heißen Stollen großzügig mit der geschmolzenen Butter beträufeln und sofort Kristallzucker darüber geben. Dabei am besten Stück für Stück vorgehen, damit der Zucker gut hält.
9
Anschließend mit Puderzucker bestäuben und abkühlen lassen.
10
Gut verpacken: am Besten Backpapier, daran klebt die Zuckerkruste nicht an, dann Alufolie und/oder eine große Plastiktüte verwenden. Kühl und trocken mind. 2-4 Wochen lagern, zum Beispiel im Keller. Am Besten schmeckt der Stollen nach 4-6 Wochen.

KOMMENTARE
Weihnachtsstollen

Benutzerbild von schwarzmond
   schwarzmond
Das Streichen mach ich erst vor dem Verzehr, so bleibt der Puderzucker "in Form". Ansonsten gut gemacht!

Um das Rezept "Weihnachtsstollen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung