Torten: Käsekuchen für Diabetiker

leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Für den Boden: etwas
Weizenmehl 100 g
Dinkelvollkornmehl 100 g
Backpulver 1 TL
Ei 1
Zucker 30 g
Margarine 80 g
Für den Belag: etwas
Pfirsiche 500 g
Quark Magerstufe 250 g
Schmand 200 g
Eigelb 3
Eiweiß 3
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Süßstoff etwas
Paniermehl 2 EL
Fett für die Form etwas

Zubereitung

1.Das Mehl mit dem Dinkelmehl und dem Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Zucker, Margarine und das Ei hinzugeben und ganz kurz mit dem Mixer und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. (Nicht ganz die klassische Herstellungsweise für Mürbeteig, aber geht schnell und klappt auch immer)

2.Den Teig in Folie wickeln und im Kühlschrank eine halbe Stunde ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Quark mit dem Schmand, dem Eigelb dem Vanillepudding und Süßstoff nach Geschmack verrühren. Das Eiweiß steif schlagen. Obst frisch vorbereiten oder Dosenobst abtropfen lassen.

3.Eien Springform mit Backpapier auslegen und den Rand leicht einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig in die Form geben, gleichmäßig dick an den Boden drücken und einen Rand hochziehen. (Wer will, kann auch ausrollen, dauert mir immer zu lange)

4.Den Boden mit Paniermehl ausstreuen und das vorbereitete Obst auf den Boden geben. Den Eischnee unter die Quarkmasse heben und auf das Obst geben und glattstreichen. Backen bei 160 °C ca 40-45 Minuten. Guten Appetit!

5.TIPP: Wer keinen normalen Zucker nehmen will, arbeitet mit derselben Menge Fruchtzucker. Wer nicht weiß, dass dieser Kuchen für Diabetiker ist, wird keinen Unterschied schmecken. Das Obst kann man je nach Jahreszeit wählen, frisch oder aus der Dose, dabei darauf achten, dass zuckerreduzierte Früchte sind.

6.Bei Aufteilung in 16 Stücke hat ein Stück 1,5 BE, und 170 Kcal.

Auch lecker

Kommentare zu „Torten: Käsekuchen für Diabetiker“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Torten: Käsekuchen für Diabetiker“