Fruchtige Quarktörtchen

1 Std 10 Min leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zutaten für den Teig
Mehl 110 Gramm
Zucker 50 Gramm
Butter eiskalt 55 Gramm
Salz 1 Prise
Ei 1 Stück
Zutaten für die Quarkmasse
Quark Fettstufe 100 Gramm
Joghurt 75 Gramm
Kochpuddingpulver mit Vanillegeschmack 1 Esslöffel (gestrichen)
Zucker 40 Gramm
Bourbon-Vanillezucker 1
Eigelb 1 Stück
Mandarine Konserve, kleine Dose 0,5 Dose

Zubereitung

1.Das Mehl, den Zucker, das Salz , das Ei und die Butter zu einem Teig vermischen. Achtung : der Teig ist nicht so fest wie ein Mürbteig eigentlich ist. Den Teig in eine Klarsichtfolie wickeln und eine halb Stunde in den Kühlschrank legen.

2.Inzwischen die Tortelettförmchen fetten und mit Mehl bestäuben (ich habe diesmal einen Rest Kokosflocken hergenommen), die Zutaten für die Quarkmasse miteinander verrühren und 12 schöne Stückchen Mandarinen auf einem Sieb abtropfen lassen.

3.Nun je ein Viertel des gekühlten Teiges in die Tortelettförmchen geben und mit angefeuchteten Fingern gleichmäßig verteilen. Die Quarkmasse darauf verteilen und je 4 Mandarinenstückchen darauf legen.

4.Die Quarktörtchen auf der mittleren Schiene des auf 175°C vorgeheiztem Ofens (Ober/Unterhitze) 35 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen lassen. Danach die Törtchen aus den Förmchen stürzen und vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

5.Anstatt Mandarinen kann man auch Ananas, Pfirsiche, Aprikosen oder Kirschen nehmen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fruchtige Quarktörtchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fruchtige Quarktörtchen“