Teufelchens paniertes Pangasiusfilet...

leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Pangasius Filets 8
Cornflakes 250 g
Sesam 50 g
Mehl etwas
Eigelb 2
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Zitrone frisch etwas

Zubereitung

1.Zum Samstag gab es mal wieder Fisch in Teufelchens Küche...diesmal mit einer ganz besonderen Kruste und einem tollen Gemüse........ Bilder sind dabei

2.Das Pangasius-Filets habe ich zunächst auftauen lassen, es dann kurz abgespült und dann mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer kurz mariniert. Die Cornflakes werden in der Küchemaschine fein zerkleinert und mit dem Sesam vermischt auf einen Teller gegeben. Auf dem zweiten werden die beide Eigelb mit etwas Milch geschlagen, auf dem dritten befindet sich das Mehl.

3.Die marinierten Fisch-Filets teile ich in der Mitte einmal und paniere sie nun, zuerst mehlieren, dann ins Ei-Milch-Gemisch und zum Schluss in der Cornflakes-Sesam-Mischung wälzen. Die Panade wird gut angedrückt. In einer geeigneten Pfanne wird das Öl erhitzt und nun die panierten Filets darin gebraten, beide Seiten jeweils 5 min. Bitte aufpassen, der Sesam sollte nicht zu dunkel werden.

4.Den Backofen heize ich auf 150 °C vor. Die gebratenen Filets lege ich auf ein Rost und schiebe dieses für ca. 10 min. in die Röhre.

5.Bei uns gab es Reis dazu und wie schon erwähnt, die Schwarzwurzel von Gerold (ich habe nur den Schinken weggelassen, da wir ja Fisch dazu hatten)...das passte ganz hervorragend zu dem Essen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Teufelchens paniertes Pangasiusfilet...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Teufelchens paniertes Pangasiusfilet...“