Babybrei Spaghetti Bolognese

Rezept: Babybrei Spaghetti Bolognese
ab 6. Monat
7
ab 6. Monat
00:45
2
11523
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Nudeln
1 kg
Karotten gewürfelt
1 EL
Tomatenmark
1 Priese
Basilikum getrocknet
1 Priese
Oregano getrocknet
20 g
Putenfleisch pürriert
1 TL
Wasser abgekocht
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.11.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
226 (54)
Eiweiß
1,7 g
Kohlenhydrate
11,0 g
Fett
0,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Babybrei Spaghetti Bolognese

ZUBEREITUNG
Babybrei Spaghetti Bolognese

1
1. Nudeln vorkochen und ca. 75 g Portionen in Beutelchen einfrieren, so geht die Zubereitung super schnell und man braucht sich nur noch die Beutelchen auftauen und mit den Zutaten mischen.
2
2. Karotten (bei Babynahrung verwende ich BIO-Produkte) in kleine Stücke schneiden, mit etwas Salz und Zucker (kann man auch weg lassen) weich kochen. Anschließend ca. 100 g Portionen in Beutelchen abfüllen und einfrieren. (für 1 Mahlzeit jeweils 1 Portion in eine Pürrier-Schüssel geben)
3
3. Mit etwas abgekochtem Wasser die Zutaten auf gewünschte Konsistenz pürrieren. Ab 6. Monat kann die Nahrung schon stückig sein.
4
Danach 1 EL Tomatenmark (2fach konzentriert BIO), Basilikum, Oregano, Salz nach belieben (Babynahrung sollte salzarm zubereitet werden) und etwa 20 g Putenfleisch pürriert (dazu kaufe ich fertige Gläschen, man kann sich aber auch die Mühe machen das Fleisch selbst vorzukochen und ebenfalls in kleinen Stücken einzufrieren) dazugeben. Alles miteinander verrühren, erwärmen und fertig ist eine ca. 220 g Portion Babynahrung. Am besten die Zutaten auf einer Küchenwaage abwiegen.
5
5. Die vorgekochten Zutaten kann man beliebig für weitere Baby-Gerichte verwenden. Dazu einfach noch Kartoffelstückchen vorkochen, Gesmüse aller Art und dies ebenfalls einfrieren. So spart man eine Menge Geld und muß nicht die teuren Gläschen kaufen. Guten Appetit!!!

KOMMENTARE
Babybrei Spaghetti Bolognese

Benutzerbild von Stoepsel1078
   Stoepsel1078
klasse rezept, ich hab schon viel ausprobiert und das ende vom lied war, es hing alles in meiner küche. aber die spaghettis waren der renner :-)
Benutzerbild von CrazyChili
   CrazyChili
würd sogar ich essen!

Um das Rezept "Babybrei Spaghetti Bolognese" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung