Gefüllte Roulade mit Kartoffel-Sellerie-Püree an zweierlei Gemüse

1 Std mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rind Roulade 5 Stk.
Senf 5 Msp
Schinkenspeck 10 Scheibe
Zwiebeln 4 Stk.
Petersilie 1 Bund
Karotten 15 Stk.
Sellerieknolle 1 Stk.
Rotwein 1 Schuss
Pfeffer 1 Prise
Salz 1 Prise
Bratfett (tierisches Fett) 1 Schuss
Kartoffeln 10 Stk.
Butter 1 EL
Zucker 1 Prise
Muskatnuss 1 Stk.
Buschbohnen frisch 1 Bund
Bauchspeck 10 Scheibe
Milch 1 Schuss
Sahne 1 Schuss
Olivenöl 1 Schuss

Zubereitung

1.Als erstes die Rouladen säubern, ausbreiten und jeweils mit einer guten Messerspitze Senf bestreichen. Darauf je 2 Scheiben Schinkenspeck legen, im Anschluss 1 bis 2 abgezogene und klein gehackte Zwiebeln mit der zerkleinerten Petersilie verteilen. 1/2 Sellerie und 3 Karotten schälen, in Streifen schneiden und ebenfalls auf die Rouladen legen. Anschließend das Fleisch zusammenrollen - dabei zuerst die langen Seiten des Fleisches etwas einschlagen, damit der Inhalt am Schluss an den Seiten nicht herauskommt. Dann die Roulade mit etwas Druck zu einer Rolle zusammenrollen und mit einem Spießchen so zusammenstecken, dass sie sich nicht wieder löst!

2.Jetzt die fertigen Rouladen mit einer geviertelten Zwiebel im heißen Fett anbraten, bis sie auf allen Seiten knusprig braun sind. Während des Anbratens das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Im Anschluss 2 Karotten halbieren und dazugeben. Nun das Ganze mit einem guten Schuss Rotwein begießen und auf mittlerer Hitze ca. 1,5 Stunden köcheln lassen.

3.Nach ca. 1 Stunde alle Kartoffeln und den restlichen Sellerie schälen, würfeln, mit etwas Salz verfeinern und in Wasser weich kochen.

4.Die restlichen Karotten putzen, halbieren und mit einer abgezogenen und zerkleinerten Zwiebel in Butter kurz andünsten und danach etwas Salz und Zucker hinzufügen. Mit Wasser aufgießen und zum Kochen bringen, bis die Karotten noch bissfest aber gar sind. Nun mit den Bohnen ebenso verfahren, nur ohne Zuckerzugabe!

5.Nach der vergangenen Zeit die Roulade aus dem Sud nehmen und zum Warmhalten in den vorgeheizten Backofen bei ca. 100 °C stellen. Den Sud durch ein Sieb drücken und die daraus gewonnene Soße mit Salz, Pfeffer und Wein abschmecken. Tipp: Falls nicht genug Soße vorhanden ist, kann man fertigen Rinderfond hinzufügen. Die Soße nochmals gut heiß werden lassen und dann die warmen Rouladen zurück zur Soße geben, damit sie nicht austrocknen.

6.Als nächstes die Kartoffeln mit dem Sellerie zusammen mit Milch und Sahne mit einem Handmixgeräte zu einem Püree vermengen und mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss verfeinern.

7.Im Anschluss immer 5 Bohnen in eine Scheibe Bauchspeck wickeln. Die fertigen Röllchen in etwas Olivenöl ringsum knusprig anbraten.

8.Jetzt die Rouladen von dem Spieß trennen, das Püree, die Karotten und je 2 Bohnenrollen im Speckmantel auf den Teller geben und die Rouladen platzieren. Etwas Soße auf das Fleisch geben, mit Blattpetersilie verzieren und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Roulade mit Kartoffel-Sellerie-Püree an zweierlei Gemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Roulade mit Kartoffel-Sellerie-Püree an zweierlei Gemüse“