Schlesische Wurst in Biersoße

3 Std mittel-schwer
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Frische Bratwürste 10 Stk.
Möhren 3 Stk.
Schwarzwurzel frisch 3 Stk.
Zwiebel frisch 1 Stk.
Zitrone frisch 1 Stk.
Lorbeerblätter 2 Stk.
Pimentkörner 6 Stk.
Lebkuchen / Frühstückskuchen 1 Stk.
Malzbier 0,5 l
Helles Bier 0,5 l
Zucker 1 Prise
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

1.1 Lebkuchen zerrupfen, in eine Schüssel geben und mit einer Flasche Malzbier übergießen. Das Ganze 2 Stunden stehen lassen

2.Sellerie, Möhren, Schwarzwurzeln putzen und in Würfel schneiden

3.Zwiebel schälen und in Würfel schneiden

4.Zitrone schälen und in Scheiben schneiden

5.Butter in einem Topf zerlassen, das komplette, vorbereitete Gemüse, Zwiebelwürfel und Zitronenscheiben zugeben. Nach kurzem Andünsten 100 ml warmes Wasser zugeben und das ganze ca 20 Minuten dünsten. (Aufpassen, dass es nicht anbrennt!)

6.Jetzt die Malzbiermasse und 0,5 L helles Bier zugeben. Umrühren, 2 Lorbeerblätter und 6 Pimentkörner zugeben. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Bei Bedarf noch etwas Malzbier zugeben. Langsam erhitzen.

7.Die kalten Bratwürste abwaschen, mit Küchenkrepp trocknen, in die Soße geben und langsam heiß werden lassen. Dabei immer wieder umrühren!!! (Gefahr des Anbrennens)

8.Separat jetzt Salzkartoffeln und Sauerkraut zubereiten

9.Wenn die Bratwürste in der Biersoße richtig heiß sind, kann serviert werden.

10.Salzkartoffeln, Sauerkraut, und Bratwürste auf den Teller geben und Biersoße zugeben.

11.Seit Generationen gehört dieses Essen zu Heiligabend. Die ganze Familie freut sich darauf und nach dem Essen geht es zur Bescherung.

12.Nun heißt es : "Frohe Weihnachten!"

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schlesische Wurst in Biersoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schlesische Wurst in Biersoße“