Rollbraten

Rezept: Rollbraten
30
2
13679
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Schweinebauch
4 EL
Senf grob
100 Gramm
Zwiebeln geröstet
2 EL
Pflaumenmus
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 Prise
Zucker
1 TL
Kümmel
3 Stk.
Lorbeerblätter
10 Stk.
Wacholderbeere
2 Stk.
Gewürznelken
3 Stk.
Knoblauchzehen
3 Stk.
Zwiebeln
0,33 Liter
Malzbier
1 Schuss
Sonnenblumenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.09.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1151 (275)
Eiweiß
9,3 g
Kohlenhydrate
5,1 g
Fett
24,4 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Rollbraten

Lendenmedallions auf Blattspinat

ZUBEREITUNG
Rollbraten

1
Den Schweinebauch der Länge nach halbieren und anschließend zwischen der Folie platzieren. Dann mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und mit Pflaumenmus einstreichen.
2
Aus dem groben Senf und den Röstzwiebeln wird eine Masse gebildet, die in der Mitte als Kern des Rollbratens aufgetragen wird. Nun kann der Schweinebauch eingerollt und von der Mitte aus nach außen in Ein-Zentimeter-Abständen gebunden und mit Knoten fixiert werden
3
Nach dem Fixieren den Rollbraten noch einmal mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und dann im Sonnenblumenöl von allen Seiten anbraten. Nach dem Anbraten wird der Rollbraten zusammen mit den grobgeschnittenen Zwiebeln, den Lorbeerblättern, Wacholderbeeren, Nelken, Knoblauchzehen und dem Malzbier in einen Bräter gelegt und bei 160 °C in den vorgeheizten Ofen geschoben.
4
Nach ca. 150 Minuten ist der Rollbraten fertig, und die Flüssigkeit kann durch ein Sieb geschüttet und ganz leicht angebunden werden.
5
Als Beilage empfiehlt Mario Kotaska einen Kartoffel-Schnittlauch-Stampf.

KOMMENTARE
Rollbraten

Benutzerbild von erdbeere1706
   erdbeere1706
sehr lecker ***** ;o)
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Dein Rezept, Deine Präsentation, Deine Beschreibung zeichnet Dich als ausgezeichneten und kreativen Koch aus. Schade ist nur, daß ich Dir nicht mehr Punke geben kann. GLG Olga

Um das Rezept "Rollbraten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung