Hokkaido-Kürbissuppe mit Creme fraiche

55 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hokkaido-Kürbis, Kürbis 1-1,5 kg 1
Zwiebeln 1
Kartoffeln, mehlig kochend 1
Butter 100 g
Karotten 2
Hühnerbrühe, ohne Glutamat 1,5 L
Safran 6 Fäden
Sahne, frisch 100 g
Mandelblätter, geröstet 80 g
Creme fraiche, wahlweise Schmand 80 g
Kürbiskernöl, steirisch 1 Fläschchen
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle, weiß etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
35 Min
Gesamtzeit:
55 Min

1.Kürbis waschen, aufschneiden, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln schälen und in Stücke schneiden. Ein wenig heißes Wasser auf die Safranfäden gießen und zehn Minuten ziehen lassen.

2.Butter im Topf schmelzen und die Zwiebeln drei bis fünf Minuten goldgelb anschwitzen lassen. Karotten und Kürbisstücke dazugeben und nochmals weiterschwitzen lassen. Kartoffelstücke und Safran hinzufügen und mit heißer Hühnerbrühe aufgießen, so dass alles gut bedeckt wird. Etwa 20-25 Minuten köcheln lassen. Dann mit dem Mixer pürieren, Sahne hinzufügen und noch mal kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wem die Suppe zu püreeartig erscheint, fügt nach eigenem Geschmack einfach noch ein wenig Brühe oder Sahne hinzu. Mit den gerösteten Mandeln, einem Klecks Creme fraiche und dem Kürbiskernöl servieren.

3.Tipp: Diese Suppe ist ganz einfach zu realisieren. Doch genau da liegt die Schwierigkeit, als Koch oder Köchin den Geschmack zu bestimmen, den diese Suppe so berühmt gemacht hat. Deshalb ein Tipp: Einfach zwei bis dreimal ausprobieren, dann finden Sie das Geheimnis dieser feinen Suppe!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hokkaido-Kürbissuppe mit Creme fraiche“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hokkaido-Kürbissuppe mit Creme fraiche“