Rinderbrust mit Meerrettich-Soße ...

2 Std leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderbrust ohne Knochen 1 kg
Salz 2 Teelöffel
Pfeffer 1 Teelöffel
Zwiebel in 2-cm-dicken Scheiben 1 große
Suppengemüse grob geschnitten 1 Bund
Liebstöckel frisch 1 Stängel
Soße: Für die
Butter 40 g
Mehl 40 g
Brühe vom Fleisch abgemessen 500 ml
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Salz etwas
Meerrettich frisch gerieben oder 2 Esslöffel
ersatzw. scharfer aus dem Glas etwas

Zubereitung

Garzeit:
2 Std
Ruhezeit:
14 Std 40 Min
Gesamtzeit:
16 Std 40 Min

1.2 Liter Wasser aufkochen, das Fleisch hineingeben und 5 Minuten kochen lassen. Hitze reduzieren, pfeffern, salzen und die gerösteten Zwiebelscheiben, Liebstöckel und die Suppengemüse zugeben. 1 1/2 bis 2 Stunden simmern lassen (nicht kochen), dann durch ein Sieb schütten, das Fleisch wieder in die blanke Brühe geben und darin erkalten lassen.

2.Dadurch bleibt das Fleisch wunderbar saftig. Am nächsten Tag in gleichmäßige Scheiben schneiden und in etwas Brühe wieder erhitzen. Aus Butter, Mehl und Brühe eine helle Mehlschwitze bereiten, pfeffern, salzen, abschmecken und acht Minuten köcheln lassen.

3.Erst jetzt mit einem Schneebesen den Meerrettich hineinrühren und ab jetzt nicht mehr kochen! Die Soße mit den Rinderbrust-Scheiben servieren. Dazu passen Bouillon-Kartoffeln (in meinem KB) oder aber Salzkartoffeln und buntes Buttergemüse oder gemischter Salat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderbrust mit Meerrettich-Soße ...“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderbrust mit Meerrettich-Soße ...“