Aufgespießtes mit Apfel-Meerrettich-Hüttenkäsedip

Rezept: Aufgespießtes mit Apfel-Meerrettich-Hüttenkäsedip
Olga´s Freitagsessen mal ohne Fleisch
32
Olga´s Freitagsessen mal ohne Fleisch
52
2590
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Paprikaschote rot
1
Paprikaschote gelb
1
Zucchini
200 g
Hirten oder Fetakäse
500 g
Champignons
Saft einer Zitrone
2 Pr.
Salz
Pfeffer aus der Mühle
0,5 Bund
Thymian frisch
2 EL
Öl
lange Holzspieße
Für den Dip:
100 g
Hüttenkäse
100 g
Magerquark
1
Apfel Breaburn
1 EL
Honig
2 Spritzer
Zitronensaft
0,25 TL
Salz
Zitronenpfeffer
1
Knoblauchzehe
0,5 Bund
frische Petersilie gehackt
1 TL
Meerrettich aus dem Glas
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.07.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
447 (107)
Eiweiß
6,8 g
Kohlenhydrate
3,4 g
Fett
7,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Aufgespießtes mit Apfel-Meerrettich-Hüttenkäsedip

ZUBEREITUNG
Aufgespießtes mit Apfel-Meerrettich-Hüttenkäsedip

1
Vorbereitung: Die gewaschenen Paprikaschoten und die Zucchini vierteln, entkernen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Die Champignons mittels eines Pinsels reinigen und den Stiel herausdrehen. ( die Stiele anderweitig verwenden) Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen, und fein schneiden. Den Hirten-oder Fetakäse in ca. 16 Stücke schneiden. In einem Schälchen Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren.
2
Jeden Champignonkopf mit einem Stück Hirtenkäse füllen, und gegeneinander, d. h., die Öffnungen, in der sich die Käsefüllung befindet, abwechselnd mit den Paprikaschoten und der Zucchini auf die Holzspieße stecken. Mit der Hälfte des Zitronensaft-Salz-Pfeffer-Gemisches die Gemüse-Champignonspieße einpinseln.
3
Backofen auf 180° vorheizen.
4
Ein geeignetes Backblech mit einer doppelten Lage Alufolie auskleiden, mit 2 EL Öl einpinseln, und die Gemüse-Champignonspieße darauflegen.
5
Auf der Mittelschiene für ca. 20 Min. grillen. Nach 10 Min. der Grillzeit die Gemüse-Champignonspieße umdrehen, und mit dem verbliebenen Zitronensaft-Salz-Pfeffer-Gemisch wieder einpinseln. Achtung: Die Grillzeit unterscheidet sich bei jedem Herd, also daher die Spieße so lange grillen, bis sie an der Oberseite bräunen, und dann wenden!
6
Vorbereitung für den Dip: Den Apfel schälen und reiben oder fein stifteln, und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Den Knoblauch mit dem ¼ TL Salz zerreiben. (das geht am besten mit einem Tafelmesser oder mit einem Plattiereisen)
7
Alle Zutaten für den Dip in einer Schüssel kräftig verrühren, je nach Bedarf abschmecken, und mit edelsüßem Paprikpulver bestreuen.

KOMMENTARE
Aufgespießtes mit Apfel-Meerrettich-Hüttenkäsedip

Benutzerbild von Test00
   Test00
Weil ich Meerrettich mag, habe ich diesen orginellen Dip mal getestet. Passt sehr gut zu den Spießchen. Danke für dieses klasse Rezept. LG. Dieter
Benutzerbild von lebaiserdeclaudi
   lebaiserdeclaudi
ganz tolles Rezept,hat uns sehr gut geschmeckt 5*
Benutzerbild von scheikl2008
   scheikl2008
Sehr lecker *****lg Barbara
Benutzerbild von Irene61
   Irene61
Super Variante das mach ich am Samstag, muß mir nur noch die Zutaten besorgen , mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen, sieht so lecker aus, dafür vom mir 5***** L.G. Irene
Benutzerbild von diekarin
   diekarin
Das ist eine klasse Idee, wird schon mal vorgemerkt 5* LG

Um das Rezept "Aufgespießtes mit Apfel-Meerrettich-Hüttenkäsedip" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung