Snack: Onigiri - japanische Reisbällchen

30 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Sushi-Reis 100 Gramm
Reisessig 1 TL
Zucker 1 TL
_______________________________ etwas
Für die Füllung: etwas
Thunfisch Konserve abgetropft 20 Gramm
Mayonnaise 5 Gramm
Salz und Pfeffer etwas
Noriblatt 1 Stück

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
25 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Den Sushireis in einen Topf geben und 3-4 mal mit Wasser auffüllen, etwas mit der Hand durchrühren und abgiesen. Danach mit 125ml Wasser kochen. Das Wasser zum Kochen mit Zucker und Reisessig verrühren.

2.Wenn der Reis fertig ist, in eine Schüssel, die nicht aus Metall ist geben und vorsichtig rühren, damit er abkühlt. Parallel dazu kann die Füllung hergestellt werden: hierzu den Thunfisch mit der Mayonnaise verrühren und mit Salz/Pfeffer würzen.

3.Den lauwarmen Reis in zwei Portionen teilen. Eine halbe Portion in die feuchte Handfläche geben und etwas von der Füllung drauf geben. Nun die zweite Hälfte der Portion dazugeben und damit die Füllung umschließen. Nun kann der Reis zu einer Kugel oder dem klassischen Dreieck geformt werden. Am Ende wickelt man einen Streifen des Nori-Blatts darum.

4.Je nach Belieben kann die Füllung variieren. Entweder ohne Füllung oder den Reis mit einem trockenen Rührei vermischen und dann formen. Auch lecker ist getrocknetes Fleisch oder mit Erdnussbutter :)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Snack: Onigiri - japanische Reisbällchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Snack: Onigiri - japanische Reisbällchen“