Asiatisches Pfeffersteak mit Pak-Choi-Gemüse

( 1 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
à 180 g 5 Rinderfiletsteaks
schwarzer und rosa Szechuan-Pfeffer gemischt und zerstoßen 2 EL
Öl 4 EL
Salz etwas
Cognac 1 Schuss
Pfeilwurzelpaste mit 2 TL kaltem Wasser angerührt 2 TL
Butter 25 g
Steaksoße: etwas
1/2 EL Honig etwas
helle Sojasoße 2 EL
1/2 EL Ketjap Manis etwas
Geflügelfond oder Gemüsebrühe 300 ml
Mirin 2 EL
geriebener Ingwer 1 cm
Pak-Choi-Gemüse: etwas
Sesamöl 3 EL
gepresst 1 Knoblauchzehe,
Ingwer, geraspelt 1 cm
Salz etwas
Pfeffer etwas
Mini Pak Choi 4 Stauden
Möhre 1
Frühlingszwiebeln 5
voll Shiitake-Pilze 1 Hand
voll Mungobohnensprossen 1 Hand
3-5 Radieschen etwas
Kartoffel-Selleriepüree: etwas
1-2 Kartoffeln pro Person etwas
Sellerieknolle, klein geschnitten 1 kleine
etwas Butter etwas
Knoblauchzehen 2 gepresste
Klein geschnittene Blätter von 3 Salbeistielen etwas
Mascarpone 200 g
Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskat etwas
Mango-Lebersoße: etwas
Zwiebeln 125 g
Ingwer 20 g
dunkle Konfitüre (wie z.B. Brombeere, Holunder) 2 EL
2-3 EL Balsamico etwas
ca. 100 g Apfel etwas
Mango 100 g
ca. 200 ml Geflügelfond oder Brühe etwas
100-150 g Geflügelleber etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Mehl etwas
Butter 25 g

Zubereitung

1.Für die Steaksoße alle Zutaten gut miteinander vermischen und für die Zubereitung der asiatischen Pfeffersteaks beiseite stellen.

2.Für die Pfeffersteaks den Pfeffer jeweils auf eine Seite der Steaks drücken und eine halbe Stunde ruhen lassen. Nun das Öl in einer Pfanne erhitzen. Anschließend die Steaks salzen und 4 Minuten bei mäßiger Hitze braten. Zunächst mit der Pfefferseite nach unten anbraten und einmal wenden. Danach die Steaks aus der Pfanne nehmen und warm stellen (bei 80 °C im Ofen).

3.Dann einen guten Schuss Cognac in die Pfanne geben und anzünden. Wenn die Flammen erloschen sind, die vorbereitete Steaksoße hineingeben und auf die Hälfte einreduzieren lassen. Zum Schluss die mit Wasser angerührte Pfeilwurzpaste dem Ganzen unterrühren und kochen, bis es sich eindickt. Danach durch ein Sieb abseihen und die Butter unterschlagen.

4.Für das Pak-Choi-Gemüse das gesamte Gemüse waschen und etwas zerkleinern. Anschließend das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch und den Ingwer darin anbraten, dann das Gemüse zugeben und 3 bis 4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.Für das Kartoffel-Selleriepüree die Kartoffeln schälen und zusammen mit den Selleriestücken in Salzwasser kochen und danach abgießen. Anschließend etwas Butter darüber geben und beides zerstampfen. Dann die restlichen Zutaten untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

6.Für die Mango-Lebersoße die Zwiebeln und den Ingwer in Streifen schneiden und in einer Pfanne glasig anschwitzen. Anschließend die Konfitüre und den Balsamico zufügen und 3 Minuten köcheln lassen. Danach Apfel- und Mangofruchtfleisch klein schneiden, zugeben und wieder 3 Minuten köcheln. Dann den Geflügelfond oder die Brühe dazugießen und das Ganze erstmal beiseite stellen. Nun die Geflügelleber klein schneiden, salzen, in Mehl wenden und in einer Pfanne mit der Butter 3 bis 4 Minuten bei großer Hitze braten. Anschließend mit der zuvor beiseite gestellten Soße ablöschen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.Steak und Gemüse auf Teller legen, mit Steak-Soße beträufeln, einen Klecks Püree mit Vertiefung in der Mitte geben und die Vertiefung mit Leber-Mangosoße auffüllen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Asiatisches Pfeffersteak mit Pak-Choi-Gemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Asiatisches Pfeffersteak mit Pak-Choi-Gemüse“