Heidelbeer-Käsekuchen

1 Std 25 Min mittel-schwer
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mürbeteig: etwas
Butter weich 150 g
Zucker 100 g
Salz 1 Prise
Ei 1 Stk.
Mehl gesiebt 250 g
Backpulver 5 g
Butter für die Form etwas
Belag: etwas
Heidelbeeren 500 g
Mandelmakronen 8 Stk.
Quark 500 g
Zucker 100 g
Zitrone unbehandelt 0,5 Stk.
(davon den Saft und die Schale) etwas
Speisestärke 2 EL
Eier 4 Stk.
Salz 1 Prise

Zubereitung

1.Für den Mürbeteig alle Zutaten mit einem Handrührgerät mit Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt legen. Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform (Ø 26 cm) mit Butter einfetten. Den Teig darauf ausrollen und mit dem Springformrand umstellen.

2.Heidelbeeren waschen, verlesen und abtropfen lassen. Makronen in einen Gefrierbeutel geben, diesen verschließen und mit einer Teigrolle zermahlen. Quark mit Zucker, Zitronensaft, -schale und Speisestärke in eine Schüssel geben. 2 Eier trennen, Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eigelbe mit den restlichen Eiern gründlich unter die Quarkmasse rühren. Das Eiweiß unterheben.

3.Die Makronenbrösel auf den Teig streuen, darauf die Heidelbeeren verteilen. Die Quarkmasse gleichmäßig auf den Heidelbeeren verstreichen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten auf einer der unteren Schienen backen. Dann auf die mittlere Schiene setzen und in ca. 20 Minuten fertig backen. In der Form auskühlen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Heidelbeer-Käsekuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Heidelbeer-Käsekuchen“