Knackiges Pfannengemüse

Rezept: Knackiges Pfannengemüse
schmeckt sowohl zu Fisch als auch zu Fleisch (z.B. Schweinefilet)
2
schmeckt sowohl zu Fisch als auch zu Fleisch (z.B. Schweinefilet)
0
1537
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2
Möhren
1 Handvoll
grüne Bohnen
1 Bund
Lauchzwiebeln
0,25 rote
Paprikaschote
1 Stange
Spargel grün
1 Stange
Spargel weiß
1 Handvoll
Zuckerschoten
0,5 Glas
Sojabohnen-Keimlinge
etwas Knoblauch -ich habe ein Stück Knoblauchbutter genommen-
Salz, Pfeffer
1 Teelöffel
weißen Balsamico-Essig
evtl. etwas Puderzucker
Olivenöl zum Braten
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.04.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Knackiges Pfannengemüse

Panierte Jakobsmuscheln auf Spargelsalat im Orangensud

ZUBEREITUNG
Knackiges Pfannengemüse

1
Zunächst eine kurze Erklärung zu den vielleicht seltsamen Mengenangaben: Ich habe so gut wie immer alle möglichen Gemüsesorten im Gefrierschrank und kann nach Bedarf die Mengen entnehmen, die ich brenötige. So brauche nicht immer irgendwelche "Minimengen" zu kaufen, was teilweise auch problematisch wird, da im Supermarkt das Gemüse oft nur größeren Packungseinheiten angeboten wird.
2
So, das war das Vorwort. Jetzt geht es los!
3
Als erstes wird das Gemüse vorbereitet, sprich: gewaschen, geputzt und in Streifen oder Scheiben geschnitten.
4
Dann kommt alles nacheinander, und zwar in der Reihenfolge der Zutatenliste in die heiße Pfanne. Am besten immer im Abstand von ca. 2 Minuten. Und immer schön dabei umrühren, damit es nicht ansetzt oder braun wird.
5
Mit Salz, Pfeffer und Balsamico-Essig abschmecken. Wem es dann zu "fratzig" ist (wie mir), streut einfach etwas Puderzeucker drüber, umrühren und schon ist es fertig.
6
Bei mir gab es zur einen Portion gebratenes Fischfilet, zur anderen am Stück gebratenes Schweinefilet.

KOMMENTARE
Knackiges Pfannengemüse

Um das Rezept "Knackiges Pfannengemüse" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung