Einfaches Curry

1 Std 30 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rind Gulasch (fe) frisch 500 Gramm
Zwiebeln, gehackt 2
Ingwer gerieben 2 cm
Knoblauch frisch, gerieben 2
Joghurt 10% Fett 100 Gramm
Tomatenpüree 250 Gramm
Kreuzkümmel, gemahlen 1 Teelöffel
Koriandersamen, gemahlen 1 Teelöffel
Garam Massala 1 Teelöffel
Kurkuma Gewürz Teelöffel
Chili getrocknet, gemahlen etwas
Salz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
611 (146)
Eiweiß
12,8 g
Kohlenhydrate
4,2 g
Fett
8,6 g

Zubereitung

1.Die Zwiebeln schälen und hacken. In geschmacksneutralem Fett goldbraun anbraten. In der Zwischenzeit den Ingwer und den Knoblauch schälen und entweder reiben oder sehr fein hacken. Zu den Zwiebeln geben, weiter bei etwas reduzierter Hitze anbraten. Achtung Ingwer setzt schnell an, daher immer gut rühren.

2.Hat das ganze eine ansprechende Färbung angenommen, die Gewürze hinzugeben. Wird ein Rindercurry gemacht, das Salz weglassen. Nimmt man anderes Fleisch, wie z.B. Geflügel, Lamm oder Schwein, kann das Salz dazu. Ein bis zwei Minuten anbraten und durchrühren.

3.Nun die pürierte Tomate hinzugeben, und einköcheln lassen, bis der rohe Tomatengeruch verschwindet. Ist das geschehen, den Joghurt hinzugeben und gut durchrühren, bis eine satte Konsistenz erreicht ist.

4.Hitze hochfahren und das Fleisch hinzugeben und etwas anbraten. Jetzt die Hitze auf die kleinste Stufe reduzieren. Eventuel ein wenig Wasser hinzugeben (nicht zu viel da die Sauce nicht zu flüssig sein soll), den Deckel auf die Pfanne tun und das Curry in etwa eine Stunde, oder solange bis das Fleisch schön weich ist schmoren lassen. Hin und wieder entweder rütteln oder rühren damit nichts ansetzt.

5.Zum Schluss mit Salz abschmecken. Serviert wird das Curry mit frischem Koriander bestreut und nach Mut eventuel auch noch mit gehackten grünen , frischen Chilischoten. Dieses Curry ist ein guter Bestandteil für ein indischen "Thali"

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Einfaches Curry“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Einfaches Curry“