zweierlei Saté

Rezept: zweierlei Saté
...auf Wok-Gemüse mit scharfer Erdnuss-Sauce
13
...auf Wok-Gemüse mit scharfer Erdnuss-Sauce
00:30
24
1391
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Stück
Rinderfilet ca.200g in dünne Scheiben geschnitten
1 Stück
Hühnchenbrust ca.200g in dünne Scheiben geschnitten
2 Esslöffel
Shoyu Sojasoße
1 Teelöffel
Sesamöl
1
rote Paprika in Stücke geschnitten
1
gelbe Paprika in Stücke geschnitten
1 Glas
Bambussprossen gegart
1
rote Zwiebel in halbe Ringe geschnitten
2
Frühlingszwiebeln in grobe Ringe geschnitten
1 Teelöffel
weisse Sesamsaat
1 Esslöffel
Erdnussöl
einige Spritzer helle Sojasauce und Teriyaki-Sauce
1 Messerspitze
5-Spice
für die scharfe Erdnuss-Sauce:
4 Esslöffel
Ernussbutter , stückig
1
Piri Piri Chilischote
1
Frühlingszwiebel sehr fein geschnitten
1 Teelöffel
brauner Zucker
1 Schuss
Milch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.04.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1641 (392)
Eiweiß
5,3 g
Kohlenhydrate
13,0 g
Fett
35,9 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
zweierlei Saté

Asiaente auf Gemüsebett mit Reis
Curryrisotto mit Hähnchenbrust
Rindfleisch

ZUBEREITUNG
zweierlei Saté

1
Die beiden marinierten Fleischsorten auf "geölte" Bambusspiesse pieken und ganz kurz aber kräftig anbraten.Das Rinderfilet bitte sehr kurz!! Warmstellen. Das Gemüse im Wok kurz anbraten und abschmecken.Sesamsaat darüber streuen.
2
In einem kleinen Topf mit etwas Öl die sehr fein geschnittene Frühlingszwiebel und die sehr fein gewürfelte Piri-Piri-Chili leicht angehen lassen, die Erdnussbutter zugeben und mit einem Schuss Milch auf die gewünschte Konsistenz bringen.Eventuell mit etwas braunem Zucker abschmecken.
3
Nun alles nur noch anrichten.Natürlich passt Reis am besten dazu...wir hatten Natur & Wildreis....

KOMMENTARE
zweierlei Saté

Benutzerbild von PolkaInge73
   PolkaInge73
MuP? Toll gemacht - und ich könnte es sogar nachkochen?! Absolut mein Geschmack... mir läuft nach meinem Mittagessen (Heringssalat) grad noch ein Tröpfchen Wasser aus dem Zahn! Und ich dachte, Ihr seid irgendwo auf der Strecke nach Saxonia verschütt gegangen oder von Dieben ausgeplündert?! Freue mich, daß Ihr gut wieder zu Hause gelandet seid ;) Papa sah ja mit dem großen Messer in der Hand richtig bedrohlich neben Röccö aus (erst dachte ich, es wäre eine Pulle Bier...). Wünsche Euch was! Haltet die Ohren steif und den Herd warm... LG, Eure Große
HILF-
REICH!
Benutzerbild von diekarin
   diekarin
Das ist ein megatolles Rezept, das Sösschen wird heute mittag zum Hähnchen gereicht 5* LG
Benutzerbild von Test00
   Test00
Dieses Zusammenspiel der Gewürze hat meine Hochachtung. Die Köchin auch. LG. Dieter
Benutzerbild von Kaugirl63
   Kaugirl63
Megalecker!!! Sonja
Benutzerbild von die-kleene
   die-kleene
die bilder sprechen (natürlich wie immer bei euch :-) ) für sich! und mit scharf punktet ihr erst recht bei mir ;-) glg rebecca

Um das Rezept "zweierlei Saté" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung