Lachsspinattaschen mit Pinienkernen.

40 Min leicht
( 69 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Blätterteig 2 Stück
Spinat tiefgefroren oder frisch 100 Gramm
Lachs Konserve abgetropft 50 Gramm
Pinienkerne 15 Gramm
Zwiebel gehackt Stück
Olivenöl 1 Esslöffel
Ei hart gekocht und gehackt 1 Stück
Eigelb 1 Stück
Salz 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1691 (404)
Eiweiß
14,7 g
Kohlenhydrate
3,7 g
Fett
37,2 g

Zubereitung

1.Ich habe 2 Blätterteige geschrieben, aber in Spanien gibt es Speziele Kreise für Empanadas, es sind von la Cocinera. Weiss ja nicht ob Ihr es in Deutschland finden können.

2.Eine Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfeln rösten, dann die Pinienkernen und Spinat dazu geben. Würzen, warten Paar Minuten bis es gekocht ist und abtropfen lassen. Dann abwarten bis es kalt wird.

3.In dieser Zeit, mit einem Glas, die Kreisen vorbereiten. Wenn das Spinat kalt ist, mit dem Lachs, die Pinienkernen und das hartgekochtes Ei gut mischen. Auf jedem Kreis ein Löffel von dieser mischung darauf legen. Mit einer Gabel schön festdrücken.

4.Die Spinattaschen auf einem einfariniertes Blech legen, mit dem Eigelb überpinseln und im Ofen, TH. 6, 180° ungefähr 15 Minuten backen lassen. Dies können sich warm oder kalt essen. Ich vorbereite immer ein grünes Salat dazu.

5.Früher hat man es öfters mit Mürbeteig vorbereitet, aber die neue Küche benüzt mehr ein Blätterteig. Früher hat mann es auch lieber in öl braten lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsspinattaschen mit Pinienkernen.“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 69 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsspinattaschen mit Pinienkernen.“