Limoncello-Quark-Torte mit Hallorenkugeln

leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Teig
Eier 2 Stück
Butter 100 g
Zucker 100 g
Mehl 200 g
Backpulver 2 Msp
Limoncello 1 Schuß
Creme
Quark 500 g
Puderzucker 150 g
Gelatine 12 Blatt
Limoncello 0,2 l
Guß
Tortenguß klar 1 Päckchen
Zucker 1 EL
Limoncello 2 cl
Deko
Hallorenkugeln "Limoncello" - 12 Stück - Halloren hat einen Onlineshop 1 Packung

Zubereitung

1.Für den Teig die Eier mit der Butter schaumig rühren, den Zucker unterarbeiten, den Limoncello und zum Schluß Mehl und Backpulver dazu. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten, .dann die Milch zugeben. Den Boden der Springform fetten und mehlen, den Teig in die Form geben und glatt streichen. Bei 180°C etwa 20 Min backen (Stäbchenprobe machen)

2.Für die Creme den Quark cremig rühren. Zucker und Limoncello einrühren. Die aufgeweichte Gelatine in 30 ml heißem Wasser auflösen und etwas abkühlen lassen, dann mit 2 El Quarkmasse vermischen und das Gemisch unter die restliche Quarkmasse rühren.

3.Die Creme auf den erkalteten Tortenboden verteilen und glatt streichen. Für den Guß das Pulver mit dem Zucker mischen, mit 200 ml Wasser nach Anweisung aufkochen und nach etwas Abkühlung den Limoncello dazugeben.

4.Den Guß auf die Creme geben. Die Hallorenkugeln gleichmäßig am Rand der Torte auflegen. Die Torte über Nacht im Kühlschrank (oder im Winter auf dem Balkon) fest werden lassen. Zum Servieren mit einem kleinen scharfen Messer die Torte vom Springformrand lösen und Rand entfernen. Für den Alltag kann die Torte jetzt angeschnitten werden. Für festliche Anlässse serviert man sie auf einer Tortenplatte (evtl mit Zierdeckchen).

5.Auf Grund des Alkohols in Creme und Guß ist die Torte nix für Kinder und Personen, die keinen Alkohol mögen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Limoncello-Quark-Torte mit Hallorenkugeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Limoncello-Quark-Torte mit Hallorenkugeln“