Gedeckter Apfelkuchen m "Florentinerhaube"

3 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
säuerliche Äpfel 1200 g
Rosinen 100 g
Butter 320 g
Zucker 220 g
abgeriebene Schale 1 unbehandelten Zitrone etwas
gemahlener Zimt 1 Tl
Mehl 350 g
Backpulver 0,5
Ei M 1
Schlagsahne 2 El
Mandelblättchen 70 g
Puderzucker 100 g
Zitronensaft frisch gepresst 1 El

Zubereitung

1.Äpfel schälen, vierteln, entkernen u in Scheiben schneiden. Rosinen waschen, abtropfen lassen. 30 g Butter schmelzen. Äpfel, Rosinen, 50 g Zucker, Zitronenschale u Zimt zugeben. Zugedeckt ca. 8-10 Min dünsten.

2.Backofen auf 200°C vorheizen. Mehl u Backpulver mischen. Mit Ei, 120 g Zucker, 250 g Butter u 2 El kaltem Wasser verkneten. Von dem Teig 1/3 abschneiden u kühl stellen.

3.Eine gefettete u bemehlte Springform mit dem Teig auslegen u den Rand auskleiden. Im Backofen ca. 8-10 Min vorbacken.

4.Die abgekühlte Apfelmasse einfüllen u glattstreichen. Den Restteig ausrollen u in Formgröße zuschneiden. Auf die Äpfel legen u mit einer Gabel mehrmals einstechen. Bei 175°C ca. 45 Min backen.

5.50 g Zucker karamellisieren. Sahne, 40 g Butter u Mandeln zugeben. Unter Rühren kurz aufkochen u auf dem heißen Kuchen verteilen. Kuchen weitere 10 Min backen. Dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

6.Puderzucker u Zitronensaft verrühren. Guss in einen Gefrierbeutel gießen u eine kleine Ecke abschneiden, in Streifen auf den Kuchen spritzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gedeckter Apfelkuchen m "Florentinerhaube"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gedeckter Apfelkuchen m "Florentinerhaube"“