Schäufele in Dunkelbiersoße

1 Std mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schäufele 400 gr.
Zwiebel 1 Stk.
Sellerieknolle 0,25 Stk.
Lauchstange 1 Stk.
Karotte 1 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Kümmel 1 Prise
Knoblauchzehe 1 Stk.
Schwarzbier 1 l

Zubereitung

1.Die Schweineschultern in Portionsgröße schneiden, auf Dampf mit der Schwarte nach unten dämpfen, damit die Schwarte schön weich ist. Danach die Schwarte einritzen. Die Schäufele werden nur auf der Fleischseite gesalzen und gepfeffert, nicht auf der Schwarte - sonst würde diese zäh werden.

2.Danach das Schäufele auf das Röstgemüse legen, Kümmel und Knoblauch hinzugeben und bei 180 °C 35 Minuten in trockener Hitze schmoren lassen. Damit die Schäufele kross werden können und die Schwarte aufpoppen kann, anschließend das Ganze weitere 45 bis 50 Minuten mit Kombidampf weich garen. Das Fleisch muss von den Knochen regelrecht abfallen.

3.Kurz vorm Servieren sollte das Schäufele im Salamander oder einem ähnlichen Grill gekrosst werden. Erst kurz davor wird die Schwarte gesalzen.

4.Die Soße gewinnt man aus dem ausgetretenen Saft der Schäufele-Knochen. Diesen mit Schwarzbier, Röstgemüse und Kümmel verfeinern, danach abpassieren und mit Stärke binden.

5.Die Schäufele können hervorragend auf Linsengemüse angerichtet werden. Dazu frisch geriebenen Meerrettich darüber streuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schäufele in Dunkelbiersoße“

Rezept bewerten:
4,42 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schäufele in Dunkelbiersoße“