Zwirl oder Sterz

Rezept: Zwirl oder Sterz
(Bayerisches Kartoffelpopcorn)
16
(Bayerisches Kartoffelpopcorn)
01:05
17
36607
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
700 Gramm
Kartoffel gegart
200 Gramm
Mehl
1 Esslöffel
Salz
50 Gramm
Butter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.02.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
665 (159)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
25,6 g
Fett
4,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Zwirl oder Sterz

ZUBEREITUNG
Zwirl oder Sterz

1
Die vorzugsweise mehligen Kartoffeln kochen (am besten am Tag davor). Die kalten Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken.
2
In eine große Schüssel oder auf ein Nudelbrett geben und Mehl und Salz darüber verteilen. Mit zwei Gabeln alles gut vermengen bis ein bröseliger Teig entsteht.
3
Fett (Butter) im Backofen in einer Reine oder Auflaufform zergehen lassen und die Kartoffelbrösel locker einstreuen. Ca. 45-50 Minuten bei 200 Grad im Backofen unter öfterem Wenden goldbraun backen.
4
Am besten dazu schmeckt Sauerkraut. Das Sauerkrautrezept findet ihr in meinem Kochbuch unter Bayerisches Krautfleisch. Lasst es Euch gut schmecken !!!

KOMMENTARE
Zwirl oder Sterz

Benutzerbild von Oschenberg
   Oschenberg
Hört und sieht klasse aus,kenne ich zwar nicht,nehme das Rezept liebend gerne Danke ..LG Gisela
Benutzerbild von conny60
   conny60
Bei uns hoisd des 'Braislboad' :))) vlg conny
Benutzerbild von fleischzahn
   fleischzahn
ich liebe es.....kommt gleich mal wieder auf den tisch.... an zweckerl.... lg
Benutzerbild von gernd0110
   gernd0110
Kann ich mir lecker vorstellen.5 ***** LG bernd
Benutzerbild von Alexa38
   Alexa38
........bei uns heisst der Broasmer................und des schmeckt mega lecker, 5*le, LG

Um das Rezept "Zwirl oder Sterz" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung