Engadiner Nußkuchen

Rezept: Engadiner Nußkuchen
extrem leckere Nußfüllung
6
extrem leckere Nußfüllung
01:00
12
4043
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Teig:
350 gr.
Vollkornweizenmehl fein
150 gr.
Butter kühl
80 gr.
Honig
1 Prise
Salz
1 ganzes
Ei
Füllung:
100 gr.
Walnußkerne
100 gr.
Haselnußkerne gemahlen
100 gr.
Mandeln gemahlen
50 gr.
Butter
125 gr.
Honig
60 ml
Wasser heiß
100 ml
Sahne
2 EL
Rum od. Amaretto, od Kirschwasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.01.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1519 (363)
Eiweiß
5,3 g
Kohlenhydrate
31,4 g
Fett
24,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Engadiner Nußkuchen

Kirsch-Knusper-Torte

ZUBEREITUNG
Engadiner Nußkuchen

1
Vollkornmehl auf eine natürlich saubere Arbeitsfläche geben. Butterstückerl darauf verteilen und liebevoll durchkneten. Nicht mit dem Rührhaken, geht schlecht. Wenn sich Mehl und Butter einigermaßen vermischt haben in die Mitte eine Mulde drücken. Dahinein kommt der Honig und das ganze Ei und eine Prise Salz. Mit einem Kochlöffel verrühren, sonst hat man den ganzen Baatz an den Händen. Anschließend nimmt man doch die Hände und verknetet alles zu einem schönen glatten Teig. Das geht sehr gut. Teig in zwei Drittel und ein Drittel aufteilen und zwei Kugeln formen und etwa 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
2
Für den Belag die Walnußkerne grob hacken, Finger bitte nicht - schmeckt nicht....In einer heißen Pfanne ohne Fett ca. 5 Min. rösten. Dann zum Abkühlen in einen Teller od. Schüsselchen geben. Butter in der Pfanne erhitzen, den Honig dazugeben, wenn der Honig zu schäumen beginnt, die Nüsse (alle - Mandeln hasel und Walnüsse) in die Pfanne geben. Das heiße Wasser, Sahne und Rum dazugeben und umrühren. Etwas einkochen lassen und dann abkühlen lassen.
3
Backofen auf 175°C vorheizen (Umluft) Springform ca. 26cm leicht einfetten. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf Frischhaltefolie ausrollen, dann in der Springform auf dem Boden verteilen. Dazu braucht man wieder die Hände. Mit dem Teig einen ca. 3cm hohen Rand kreieren. Mit einer Gabel den Boden mehrmals pieksen.
4
Jetzt kommt die Nußfüllung auf den Kuchenboden, mit einem Teigschaber gleichmäßig verteilen. Die kleine Teigkugel ausrollen (ca. 3-4mm) und mit einem Teigrädchen 2cm breite Streifen abschneiden. jetzt kommt der Kuchen hinter Gitter. Ein Eigelb mit etwas Milch verrühren und das Gitter damit einstreichen. Für ca. 30 -35min. in den Ofen schieben. Auskühlen lassen, Kaffe machen Freundein anrufen ---- genießen!

KOMMENTARE
Engadiner Nußkuchen

Benutzerbild von anke79
   anke79
ha... hat sich das Abo ja gelohnt! sooo viel waren noch nich da... hast bestimmt noch was für mich über, oder? bin zwar grad mitm Abendbrot fertig, aber davon gingen noch so 1-2 Stückchen... ;-) tausche auch gegen fünf Sternchen! hab schonmal welche aus meiner Vorratstruhe rausgeholt und aufpoliert... und die schick ich jetz ratzfatz ins schöne Bayern! und ganz liebe Grüße sind natürlich auch mit unterwegs... Grüßlies, Anke
HILF-
REICH!
Benutzerbild von ronja2008
   ronja2008
Da kriegt man ja schon beim durchlesen Appetit. lg Claudia
Benutzerbild von sauerpower
   sauerpower
genau mein Geschmack ich bin ein Nussfan
Benutzerbild von Miez
   Miez
Einfach lecker, ganz klar 5 goldene Taler von mir. LG Micha
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Der Nußkuchen hört sich sehr lecker an 5*****chen dafür LG Detlef und Moni

Um das Rezept "Engadiner Nußkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung