Engadiner Nußkuchen

1 Std leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Teig: etwas
Vollkornweizenmehl fein 350 gr.
Butter kühl 150 gr.
Honig 80 gr.
Salz 1 Prise
Ei 1 ganzes
Füllung: etwas
Walnußkerne 100 gr.
Haselnußkerne gemahlen 100 gr.
Mandeln gemahlen 100 gr.
Butter 50 gr.
Honig 125 gr.
Wasser heiß 60 ml
Sahne 100 ml
Rum od. Amaretto, od Kirschwasser 2 EL

Zubereitung

1.Vollkornmehl auf eine natürlich saubere Arbeitsfläche geben. Butterstückerl darauf verteilen und liebevoll durchkneten. Nicht mit dem Rührhaken, geht schlecht. Wenn sich Mehl und Butter einigermaßen vermischt haben in die Mitte eine Mulde drücken. Dahinein kommt der Honig und das ganze Ei und eine Prise Salz. Mit einem Kochlöffel verrühren, sonst hat man den ganzen Baatz an den Händen. Anschließend nimmt man doch die Hände und verknetet alles zu einem schönen glatten Teig. Das geht sehr gut. Teig in zwei Drittel und ein Drittel aufteilen und zwei Kugeln formen und etwa 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

2.Für den Belag die Walnußkerne grob hacken, Finger bitte nicht - schmeckt nicht....In einer heißen Pfanne ohne Fett ca. 5 Min. rösten. Dann zum Abkühlen in einen Teller od. Schüsselchen geben. Butter in der Pfanne erhitzen, den Honig dazugeben, wenn der Honig zu schäumen beginnt, die Nüsse (alle - Mandeln hasel und Walnüsse) in die Pfanne geben. Das heiße Wasser, Sahne und Rum dazugeben und umrühren. Etwas einkochen lassen und dann abkühlen lassen.

3.Backofen auf 175°C vorheizen (Umluft) Springform ca. 26cm leicht einfetten. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf Frischhaltefolie ausrollen, dann in der Springform auf dem Boden verteilen. Dazu braucht man wieder die Hände. Mit dem Teig einen ca. 3cm hohen Rand kreieren. Mit einer Gabel den Boden mehrmals pieksen.

4.Jetzt kommt die Nußfüllung auf den Kuchenboden, mit einem Teigschaber gleichmäßig verteilen. Die kleine Teigkugel ausrollen (ca. 3-4mm) und mit einem Teigrädchen 2cm breite Streifen abschneiden. jetzt kommt der Kuchen hinter Gitter. Ein Eigelb mit etwas Milch verrühren und das Gitter damit einstreichen. Für ca. 30 -35min. in den Ofen schieben. Auskühlen lassen, Kaffe machen Freundein anrufen ---- genießen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Engadiner Nußkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Engadiner Nußkuchen“