Grumbeersupp mit Dampnudle

5 Std leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 250 g
Milch 150 ml
Hefe frisch 0,5 Pk.
Salz, Zucker etwas
Fleischbrühe 1 L
Suppengemüse 0,5 Bund
Speck 125 g
Kartoffeln 250 g
Milch 0,5 TL
Wasser etwas

Zubereitung

1.Für die Dampnudle wird aus Mehl, Hefe, Milch, Salz und Zucker ein süßer Hefeteig gemacht. Den lässt man jetzt etwa 1Stunde gehen.Dann werden Tennisballgroße Kugeln geformt, die noch mal 2 Stunden gehen sollten. Danach kommt etwas Öl in eine Pfanne ( mit passendem Glasdeckel) und der Pfannenboden wird mit Salz bestreut. Dann kommt ein etwas Wasser drauf und die Dampnudeln werden eingesetzt.

2.Jetzt kommt der Deckel auf die Pfanne und darf bis die Dampnudeln fertig sind nicht abgenommen werden. Die Dampnudeln werden so auf Stufe 3 15 min. ausgebacken. Das erfordert etwas Übung bis man sieht, dass die Dampfnudeln gut sind.

3.Die Grumbeersupp ist einfach.Die Kartoffeln werden geschält und gewürfelt und zusammen mit dem Suppengemüse, Speck und 1 Prise Salz in der Fleischbrühe 1,5 Stunden gekocht. Danach werden die Kartoffeln abgegossen (Die Brühe aufheben) und das Suppengemüse und der Speck heraus nehmen. Die Kartoffeln werden gestampft und mit der Brühe und einem etwas Sahne je nach gewünschter Konistenz wieder aufgefüllt und noch mal mit etwas Salz und Pfeffer abgeschmeckt..

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grumbeersupp mit Dampnudle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grumbeersupp mit Dampnudle“